Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

Verfehlte Gesundheitspolitik Schuld an Kostensteigerungen

Köln, 03. September 2002 - Nicht der Boykott der Vertragsärzte gegenüber der Sparpolitik der Bundesgesundheitsministerin, sondern die verfehlte Gesundheitspolitik der rot/grünen Bundesregierung ist Schuld an der Kostensteigerung im Gesundheitswesen. Dies erklärte der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands, Dr. Maximilian Zollner, und wies die entsprechenden Vorwürfe der Bundesgesundheitsministerin, Ulla Schmidt, energisch zurück.

Die finanzielle Situation der Gesetzlichen Krankenversicherung belege, dass eine grundsätzliche Reform des Gesundheitswesens notwendig sei, betonte Zollner. Bisher würden mit immer neuen, aber falschen Anreizen, häufig unter Beibehaltung verteilungspolitischer Ansätze, gesetzliche Neuregulierungen in Kraft gesetzt, die aber lediglich bewirkten, dass zunehmend Interessengegensätze zwischen Versichertengruppen geschaffen und potenziert würden.

Vordringlich müsse eine grundsätzliche Gesundheitsreform aber auch zum Inhalt haben, dass die Ausplünderungen der Gesetzlichen Krankenversicherung durch den Staat, sei es durch Verschiebung von erheblichen Finanzmittel in andere Sozialversicherungszweige oder für Ausgaben, die eigentlich vom Staat zu tragen seien, unterbunden würde, forderte Dr. Zollner.

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferent: Adrian Zagler
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 - 0
Fax: 030 / 28 87 74 - 115
E-Mail: presse@nav-virchowbund.de
Web: www.nav-virchowbund.de
Twitter: www.twitter.com/nav_news

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de