Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

Sicherheit vor Regressen: NAV-Virchow-Bund veröffentlicht neue Wirtschaftlichkeits-Broschüre

Berlin, 11. Mai 2011 - Das vom Gesetzgeber verordnete Wirtschaftlichkeitsgebot verleidet vielen niedergelassenen Ärzten die Ausübung ihres Berufes. Die Behandlungsleistung sowie die Verordnung von Arznei- und Hilfsmitteln habe „ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich“ zu sein – Vorgaben, die im Praxisalltag zu immensen Problemen führen können. Mit seiner neuen Broschüre „Wirtschaftlichkeit in der ärztlichen Praxis“ stellt der NAV-Virchow-Bund niedergelassenen Ärzten ab sofort ein praxisorientiertes Hilfsmittel zur Bewältigung der wirtschaftlichen Sorgfaltspflicht zur Verfügung.

Auf über 60 Seiten finden sich Informationen zur gesetzlichen Grundlage sowie zu Ablauf und Besonderheiten der Prüfverfahren. Das Heft liefert Praxisärzten nicht nur fundiertes Hintergrundwissen zum Wirtschaftlichkeitsgebot und seinen Folgen für die ärztliche Tätigkeit. Checklisten, Musterbriefe und Protokoll-Vorlagen helfen im Fall einer Prüfung, den Überblick zu bewahren. Somit hilft die Broschüre, Regressforderungen aus dem Weg zu gehen und bürokratischen wie finanziellen Frust zu vermeiden.

Mitglieder des NAV-Virchow-Bundes erhalten die Broschüre kostenfrei. Für Nicht-Mitglieder wird eine Schutzgebühr von 9,00 Euro inklusive Porto erhoben. Bestellungen gehen an:

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Mitglieder-Service
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
info@nav-virchowbund.de

Außerdem steht die Rechtsabteilung des NAV-Virchow-Bundes Mitgliedern täglich beratend zur Seite – im Regressfall oder besser noch im Vorfeld einer Prüfung.

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferent: Adrian Zagler
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 - 0
Fax: 030 / 28 87 74 - 115
E-Mail: presse@nav-virchowbund.de
Web: www.nav-virchowbund.de
Twitter: www.twitter.com/nav_news

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de