Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressebereich

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt. 

In unserem Pressebereich können Sie

 

Mehr über unsere politischen Positionen und unsere Angebote für Mitglieder erfahren Sie in den entsprechenden Bereichen.

Dr. Nikolaus Rauber in Bundesvorstand gewählt

Dr. Nikolaus Rauber in Bundesvorstand gewählt
Pressemitteilung
Berlin, 14. November 2011 - Die Delegierten des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands wählten im Rahmen der diesjährigen Bundeshauptversammlung den saarländischen Landesgruppenvorsitzenden Dr. Nikolaus Rauber einstimmig in den Bundesvorstand des NAV-Virchow-Bundes.

Entschließungen der Bundeshauptversammlung 2011

Entschließungen der Bundeshauptversammlung 2011
Bundeshauptversammlung
Berlin, 14. November 2011 - Bei der diesjährigen Bundeshauptversammlung verabschiedeten die Delegierten insgesamt 30 Entschließungen. Hauptthemen in 2011 waren dabei der geplante Sektor der ambulanten spezialärztlichen Versorgung, die Förderung von Ärztenetzen, die Reform der Bedarfsplanung sowie die Finanzierung der Gesundheitsversorgung.

Landesgruppe Nordrhein trauert um Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jörg-Dietrich Hoppe

Landesgruppe Nordrhein trauert um Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jörg-Dietrich Hoppe
Pressemitteilung
Nordrhein
Duisburg, 09. November 2011 - Mit großer Trauer hat die Landesgruppe Nordrhein im NAV-Virchow-Bund vom Tod des ehemaligen Präsidenten der Bundesärztekammer und langjährigen Präsidenten der Ärztekammer Nordrhein erfahren. Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jörg-Dietrich Hoppe war am 7. November 2011 im Alter von 71 Jahren gestorben.

Facharztstatus statt Facharztstandard – Keine Delegation spezialärztlicher Leistungen

Facharztstatus statt Facharztstandard – Keine Delegation spezialärztlicher Leistungen
Pressemitteilung
Berlin, 09. November 2011 - „Eine angemessene Behandlungsqualität bei seltenen und besonders verlaufenden Krankheiten kann nur durch den Facharztstatus garantiert werden. Der einfache Facharztstandard reicht hier nicht aus.“ Dies konstatiert der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, mit Blick auf den geplanten ambulanten spezialärztlichen Sektor (ASV).

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de