Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressebereich

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt. 

In unserem Pressebereich können Sie

 

Mehr über unsere politischen Positionen und unsere Angebote für Mitglieder erfahren Sie in den entsprechenden Bereichen.

Kliniken in Selbstüberschätzung: Ambulante Versorgung funktioniert ohne Krankenhäuser

Kliniken in Selbstüberschätzung: Ambulante Versorgung funktioniert ohne Krankenhäuser
Pressemitteilung
Berlin, 03. Juli 2014 - Zu den Forderungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft auf dem "Münchner Klinik-Seminar", verstärkt Kliniken für die ambulante Versorgung zu öffnen, weil ohne die Krankenhäuser eine flächendeckende ambulante Versorgung heute nicht mehr sichergestellt werden könne, erklärt der Bundesvorsitzende des Verbandes der niedergelassenen Ärzte, Dr. Dirk Heinrich:

Deutscher Ärztetag lehnt Ausschreibung von Impfstoffen durch gesetzliche Krankenkassen ab

Deutscher Ärztetag lehnt Ausschreibung von Impfstoffen durch gesetzliche Krankenkassen ab
Pressemitteilung der ärztlichen Berufsverbände
Berlin, 02. Juni 2014 - Mit großer Mehrheit haben die Delegierten des 117. Deutschen Ärztetages die bisherige Praxis der Ausschreibung von Impfstoffen durch die gesetzlichen Krankenkassen abgelehnt. Damit reagieren die Ärzte auf die Probleme beim Impfen, die durch diese Maßnahmen in der Vergangenheit immer wieder aufgetreten sind.

Bärendienst für Praxisärzte – Heinrich kritisiert Verhandlungsstand bei GOÄ-Reform

Bärendienst für Praxisärzte – Heinrich kritisiert Verhandlungsstand bei GOÄ-Reform
Pressemitteilung
Berlin, 21. Mai 2014 - „Mit seinen vorweggenommenen Ergebnissen zur GOÄ-Reform hat Bundesärztekammerpräsident Montgomery den niedergelassenen Ärzten einen Bärendienst erwiesen“, kritisiert der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, die heutigen Äußerungen des BÄK-Präsidenten zur Reform der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Übergangsgelder-Affäre: Landesvorstand fordert KV-Führung zum Rücktritt auf

Übergangsgelder-Affäre: Landesvorstand fordert KV-Führung zum Rücktritt auf
Pressemitteilung
Berlin / Brandenburg
Berlin, 19. Mai 2014 - In einer einstimmig gefassten Erklärung kommentiert der Vorstand der Landesgruppe Berlin/Brandenburg des NAV-Virchow-Bundes die Entwicklungen im Fall der unter Untreueverdacht stehenden Führungsspitze der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin: „Die Landesgruppe Berlin/Brandenburg des NAV-Virchow-Bundes verfolgt mit großer Sorge die Entwicklungen in der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin im Zusammenhang mit der sogenannten Affäre um die umstrittene Auszahlung von Übergangsgeldern an die KV-Vorstände im Jahr 2011.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de