Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressebereich

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt. 

In unserem Pressebereich können Sie

 

Mehr über unsere politischen Positionen und unsere Angebote für Mitglieder erfahren Sie in den entsprechenden Bereichen.

Ärztliche Selbstbestimmung am Scheideweg

Ärztliche Selbstbestimmung am Scheideweg
Neujahrsbrief des Bundesvorsitzenden
Berlin, 07. Januar 2015 - Das vom Bundeskabinett abgenickte so genannte Versorgungsstärkungsgesetz wird das neue Jahr beherrschen. In seinen Neujahrsgrüßen an alle Mitglieder kritisiert der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, die tiefgreifenden Einschnitte in die ärztliche Freiberuflichkeit, die mit der Gesetzesvorlage verbunden sind und stellt die Gretchenfrage für 2015: „Sind wir be­reit für unsere Rechte zu kämpfen? Oder hat uns die Salami­taktik, die die Freiberuflichkeit immer ein Stückchen weiter beschneidet, bereits gelähmt?“

Niedergelassene Ärzte gegen verfassungswidrigen Eingriff in die Selbstverwaltung

Niedergelassene Ärzte gegen verfassungswidrigen Eingriff in die Selbstverwaltung
Pressemitteilung
Berlin, 16. Dezember 2014 - Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche bringt die Bundesregierung ein voraussichtlich verfassungswidriges Gesetz auf den Weg. Nach dem Gesetz zur Tarifeinheit will das Bundeskabinett morgen ein Versorgungsstärkungsgesetz beschließen, das gravierende Eingriffe in die demokratisch gewählte ärztliche Selbstverwaltung vorsieht. Führende Juristen bezeichnen dies als verfassungswidrig.

Kammerwahl Berlin: Allianz Berliner Ärzte holt zweitbestes Ergebnis

Kammerwahl Berlin: Allianz Berliner Ärzte holt zweitbestes Ergebnis
Pressemitteilung
Berlin / Brandenburg
Berlin, 08. Dezember 2014 - Der Vorstand der Landesgruppe Berlin/Brandenburg des NAV-Virchow-Bundes würdigt das starke Ergebnis der gemeinsamen Liste „Allianz Berliner Ärzte – NAV-Virchow-Bund – MEDI-Verbund“ bei der Wahl zur Delegiertenversammlung der Berliner Ärztekammer. „Das ist ein großer Erfolg, den wir würdigen wollen und müssen“, gratuliert Landesgruppen-Vorstand, Dipl.-Med. Mathias Coordt. Mit 28,9 Prozent der Stimmen gelangte das Wahlbündnis auf Platz zwei. Stärkste Fraktion wurde erstmals der „Marburger Bund“ mit 31,1 Prozent. Mit 23,4 Prozent landete die „Fraktion Gesundheit“ auf den dritten Platz.

KV-Streit in Mecklenburg-Vorpommern: Landesvorsitzende ruft zum Dialog auf

KV-Streit in Mecklenburg-Vorpommern: Landesvorsitzende ruft zum Dialog auf
Pressemitteilung
Mecklenburg-Vorpommern
Greifswald, 24. November 2014 - Die Vorsitzende der Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern des NAV-Virchow-Bundes, Dipl.-Med. Angelika von Schütz, bedauert das Scheitern einer gemeinsamen Resolution von Haus- und Fachärzten vor der Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Vereinigung Mecklenburg-Vorpommern (KVMV) am vergangenen Wochenende.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de