Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressebereich

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt. 

In unserem Pressebereich können Sie

 

Mehr über unsere politischen Positionen und unsere Angebote für Mitglieder erfahren Sie in den entsprechenden Bereichen.

Dr. Heinrich zum GOÄ-Beschluss des BÄK-Vorstandes: "Notbremse wurde gezogen"

Dr. Heinrich zum GOÄ-Beschluss des BÄK-Vorstandes: "Notbremse wurde gezogen"
Statement
Berlin, 18. März 2016 - Der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, begrüßt die Ablehnung des vorliegenden Verhandlungsergebnisses der GOÄ-Reform durch den Vorstand der Bundesärztekammer und fordert ein gemeinsames Vorgehen mit den Berufsverbänden bei den nun notwendigen Nachverhandlungen.

„Montgomery führt die Ärzteschaft in die nächste Krise“

„Montgomery führt die Ärzteschaft in die nächste Krise“
Dr. Heinrich im Interview
Berlin, 16. März 2016 - Am 17. März 2016 will der Vorstand der Bundesärztekammer darüber entscheiden, ob sie Einblick in die Verhandlungsergebnisse zur Reform der Gebührenordnung gewährt. Der änd sprach mit Dr. Dirk Heinrich, Bundesvorsitzender des NAV Virchow-Bunds, über seine Erwartungen an die GOÄ und seine Kritik an Kammer-Präsident Prof. Frank Ulrich Montgomery.

Landesgruppe startet Umfrage zur Krise der KV Berlin

Landesgruppe startet Umfrage zur Krise der KV Berlin
Pressemitteilung
Berlin / Brandenburg
Berlin, 01. März 2016 - Zum Auftakt des KV-Wahljahres befragt die Landesgruppe Berlin/Brandenburg des Verbandes der niedergelassenen Ärzte die ambulant tätigen Ärzte in Berlin zur Zukunft ihrer Kassenärztlichen Vereinigung. Hintergrund ist die massive Kritik am KV-Vorstand in den vergangenen Jahren. Diese habe zur Diskreditierung des KV-Systems insgesamt beigetragen, so der Vorsitzende der Landesgruppe, Dipl.-Med. Mathias Coordt.

Berufsverbände fordern umgehend Transparenz bei GOÄ-Verhandlung

Berufsverbände fordern umgehend Transparenz bei GOÄ-Verhandlung
Pressemitteilung
Berlin, 27. Februar 2016 - Im Zuge der Diskussion um die Novellierung der ärztlichen Gebührenordnung (GOÄ) fordern der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI), der NAV-Virchow-Bund und der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) in einer gemeinsamen Erklärung volle Transparenz über den aktuellen Stand der Verhandlungen.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de