Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressebereich

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt. 

In unserem Pressebereich können Sie

 

Mehr über unsere politischen Positionen und unsere Angebote für Mitglieder erfahren Sie in den entsprechenden Bereichen.

Digitalisierung: Die freie Praxis im freien Fall?

Digitalisierung: Die freie Praxis im freien Fall?
Bundeshauptversammlung 2016
Berlin, 21. November 2016 - Der Wandel des Arztberufes in einer digitalisierten Welt war das Leitthema der diesjährigen Bundeshauptversammlung des NAV-Virchow-Bundes. „Die Anforderungen an den Arzt verändern sich“, erklärten die Delegierten in einer Entschließung. Digitalisierte Informationen, die umfassend und unmittelbar nutzbar sind, stünden einer demografisch und strukturell bedingten Reduzierung der Ressource Arzt gegenüber. Zugleich änderten die Patienten ihr Verhalten im Hinblick auf Selbstdiagnose und Selbstmanagement von Krankheiten. „Der Patient wird vom Gesundheitsempfänger zum Selbstoptimierer“, heißt es in der Erklärung.

Kaspar-Roos-Medaille für Dr. Jochen-Michael Schäfer

Kaspar-Roos-Medaille für Dr. Jochen-Michael Schäfer
Pressemitteilung
Berlin, 18. November 2016 - Die Kaspar-Roos-Medaille des NAV-Virchow-Bundes geht in diesem Jahr an Dr. Jochen-Michael Schäfer. Dr. Schäfer (73) ist seit 16 Jahren erster Vorsitzender des Verbandes der Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS) auf Bundesebene sowie der PVS Schleswig-Holstein Hamburg. Mit mehr als 25.000 Mitgliedern ist der PVS Verband die wichtigste privatärztliche Interessenvertretung im deutschen Gesundheitswesen.

Innovationsfonds: Hamburger Projekt INVEST wird gefördert

Innovationsfonds: Hamburger Projekt INVEST wird gefördert
Stadtteilentwicklung
Hamburg
Hamburg, 09. November 2016 - Der Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) will das Hamburger Projekt INVEST Billstedt/Horn ab 2017 für drei Jahre mit bis zu 6,3 Millionen Euro fördern. Im Rahmen des Modellprojektes sollen die gesundheitlichen Chancen der Bevölkerung in zwei sozial benachteiligten Hamburger Stadtteilen verbessert werden. Projektträger ist neben der Managementgesellschaft und der Stadtteilklinik Hamburg auch der NAV-Virchow-Bund.

Resolutionen zur Gesundheitspolitik verabschiedet

Resolutionen zur Gesundheitspolitik verabschiedet
Landeshauptversammlung
Nordrhein
Neukirchen-Vluyn, 09. November 2016 - Die Landesgruppe Nordrhein des NAV-Virchow-Bundes hat auf ihrer diesjährigen Landeshauptversammlung zahlreiche Resolutionen zu verschiedenen gesundheitspolitischen Themen verabschiedet. Diese befassen sich u.a. kritisch mit dem Beruf des Heilpraktikers und der Kostenübernahme so genannter alternativer Heilmethoden durch die GKV.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de