Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressebereich

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt. 

In unserem Pressebereich können Sie

 

Mehr über unsere politischen Positionen und unsere Angebote für Mitglieder erfahren Sie in den entsprechenden Bereichen.

NEUES MERKBLATT ZUM VERTRAGSARZTRECHTSÄNDERUNGSGESETZ

Pressemitteilung
24. Juli 2007 - eur Berlin, 24. Juli 2007 – Sieben Monate nach Inkrafttreten kann das Vertragsarztrechtsänderungsgesetz (VÄndG), das die Rahmenbedingungen für niedergelassene Ärzte gravierend verändert hat, endlich umgesetzt werden. Denn seit 1. Juli 2007 gilt der neue Bundesmanteltarifvertrag, der die gesetzlichen Rahmenbedingungen ergänzt.

BUNDESHAUPTVERSAMMLUNG 2007

Pressemitteilung
18. Juli 2007 - Die diesjährige Bundeshauptversammlung findet am 16. und 17. November in Berlin statt.

Berufsfreiheit – Freiberuflichkeit – Selbständigkeit
Arzt sein im Gesundheitswesen der Zukunft
,

so lautet das Thema der diesjährigen Öffentlichen Veranstaltung.

BUNDESHAUPTVERSAMMLUNG 2007

Pressemitteilung
18. Juli 2007 - Die diesjährige Bundeshauptversammlung findet am 16. und 17. November in Berlin statt.

Berufsfreiheit – Freiberuflichkeit – Selbständigkeit
Arzt sein im Gesundheitswesen der Zukunft
,

so lautet das Thema der diesjährigen Öffentlichen Veranstaltung.

ARBEITSAGENTUR: MILLIARDENÜBERSCHUSS MUSS IN DIE GESUNDHEITSVERSORGUNG

Pressemitteilung
11. Juli 2007 - eur Berlin, 11. Juli 2007 – „Milliardenüberschuss bei der Agentur für Arbeit und reduzierte Krankenversicherungsbeiträge für Arbeitslose – das passt nicht zusammen“, erklärt der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Klaus Bittmann, angesichts der entspannten Lage auf dem Arbeitsmarkt. „Die Arbeitsagentur erwirtschaftet allein in diesem Jahr Überschüsse in Höhe von 2,5 bis 3 Milliarden Euro, bis 2011 wird das Plus auf 5,8 Milliarden Euro steigen. Zugleich zahlt die Agentur aber immer noch keine kostendeckenden Beiträge für Bezieher des Arbeitslosengeldes II. Dies belastet nicht nur die Kassen, sondern schlägt sich auch negativ in der ärztlichen Vergütung nieder“, kritisiert Dr. Bittmann.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de