Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressebereich

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt. 

In unserem Pressebereich können Sie

 

Mehr über unsere politischen Positionen und unsere Angebote für Mitglieder erfahren Sie in den entsprechenden Bereichen.

Übervolle Notaufnahmen – Heinrich kritisiert Zalando-Mentalität der Patienten

Übervolle Notaufnahmen – Heinrich kritisiert Zalando-Mentalität der Patienten
Pressemitteilung
Berlin, 27. März 2017 - Der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands drängt auf eine Lösung des Problems der überbeanspruchten Notaufnahmen in den Kliniken. „Es kann nicht sein, dass bei der Notfallversorgung die teuerste Einrichtung, nämlich das Krankenhaus, zur Regelversorgung wird“, kritisiert der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich. Die Kliniken seien schon heute an vielen Stellen mit der Patientenversorgung überlastet. Beispiele dafür seien die unzureichende Finanzierung durch die Länder, der Pflegenotstand in vielen Häusern sowie das sich verschärfende Problem der multiresistenten Keime, so Heinrich. 

Landesgruppe Westfalen-Lippe wählt Vorstand

Landesgruppe Westfalen-Lippe wählt Vorstand
Pressemitteilung
Westfalen-Lippe
Arnsberg, 28. Februar 2017 - Gert Buchner bleibt Vorsitzender der Landesgruppe Westfalen-Lippe des NAV-Virchow-Bundes. Dies haben die Teilnehmer der Landeshauptversammlung bestätigt. Buchner ist als Praktischer Arzt in Arnsberg niedergelassen und vertritt seine Landesgruppe auch als Delegierter auf der Bundeshauptversammlung des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands. 

Ausblick auf das Wahljahr 2017

Ausblick auf das Wahljahr 2017
Neujahrsbrief des Bundesvorsitzenden
Berlin, 05. Januar 2017 - In seinem Neujahrsbrief an die Mitglieder des NAV-Virchow-Bundes blickt der Bundesvorsitzende Dr. Dirk Heinrich auf die wichtigsten (gesundheits-) politischen Ereignisse des vergangenen Jahres zurück – von der verunglückten GOÄ-Reform über die Terminservicestellen bis zur Situation in der KBV – und wagt einen Ausblick auf das Wahljahr 2017.  

Neuordnung bei der KBV: Die Selbstreinigungskräfte funktionieren wieder

Neuordnung bei der KBV: Die Selbstreinigungskräfte funktionieren wieder
Pressemitteilung
Berlin, 12. Dezember 2016 - „Nachdem die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) in den letzten Monaten durch vor allem unnötig in die Öffentlichkeit getragene Aufklärungsversuche des Vorstandsmitglieds Regina Feldmann von Vorgängen aus der Vergangenheit sehr stark an politischer Handlungsfähigkeit verloren hatte, kommt sie jetzt mit der Personalentscheidung der letzten Vertreterversammlung wieder in den Tritt“, stellt der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich, fest.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de