Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressebereich

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt. 

In unserem Pressebereich können Sie

 

Mehr über unsere politischen Positionen und unsere Angebote für Mitglieder erfahren Sie in den entsprechenden Bereichen.

PRAGMATISMUS ODER VERBLENDUNG: WARUM MACHT SICH NORDRHEINS KV ZUM BÜTTEL DER INDUSTRIE?

Pressemitteilung
29. September 2009 - eur Berlin, 29. September 2009 – Scharfe Kritik am geplanten Roll-out der elektronischen Gesundheitskarte in Nordrhein: „Trotz bestehender tief greifender Bedenken der Ärzteschaft, trotz anders lautender Ärztetagsbeschlüsse und ohne wie vorgesehen weitere Tests abzuwarten, will die Kassenärztliche Vereinigung Nordrheins die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte durchdrücken“, kritisiert der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Klaus Bittmann.

STUDIE: ZAHNARZTPATIENTEN SIND HOCH ZUFRIEDEN

Pressemitteilung
22. September 2009 - eur Berlin, 22. September 2009 – Die Patienten sind mit der fachlichen Arbeit ihrer Zahnärzte hoch zufrieden. Mit dieser Kernaussage wurden auf der Hauptversammlung des Deutschen Arbeitskreises für Zahnheilkunde (DAZ) am 19. September 2009 in Berlin die Ergebnisse des Projektes „Qualitätsmanagement“ vorgestellt, das der DAZ gemeinsam mit der Brendan-Schmittmann-Stiftung des NAV-Virchow-Bundes realisiert.

ZWEI-KLASSEN-MEDIZIN IST LÄNGST REALITÄT

Pressemitteilung
10. September 2009 - eur Berlin, 10. September 2009 – Die Zwei-Klassen-Medizin ist längst Realität in Deutschland. Lange Wartezeiten, insbesondere im ambulanten Sektor, sind fester Bestandteil einer stillen Rationierung. Und die Ärztinnen und Ärzte befürchten, dass sich die Situation in Zukunft weiter verschärfen wird. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Allianz Deutscher Ärzteverbände, die heute in Berlin vorgestellt wurde.

STUDIE: PATIENTEN SIND MIT ÄRZTEN ZUFRIEDEN

Pressemitteilung
08. September 2009 - eur Berlin, 8. September 2009 – Das Arzt-Patienten-Verhältnis ist in der ambulanten Medizin weiterhin intakt. Dies hat die Studie „Vertragsärzte im Urteil ihrer Patienten“ der Brendan-Schmittmann-Stiftung des NAV-Virchow-Bundes ergeben, für die mehr als 2.300 Patienten von Haus-, Fach- und Zahnärzten befragt wurden.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de