Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Pressebereich

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt. 

In unserem Pressebereich können Sie

 

Mehr über unsere politischen Positionen und unsere Angebote für Mitglieder erfahren Sie in den entsprechenden Bereichen.

Mehr Studienplätze, mehr Auswahlgespräche, mehr Vorbereitung – Niedergelassene Ärzte fordern Konsequenzen aus BVerfG-Urteil

Mehr Studienplätze, mehr Auswahlgespräche,  mehr Vorbereitung – Niedergelassene Ärzte fordern  Konsequenzen aus BVerfG-Urteil
Pressemitteilung
Berlin, 19. Dezember 2017 - Der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes, dass bis 2019 die Auswahlkriterien neben der Abiturnote neu geregelt werden müssen.

Landesgruppe weist Äußerungen von TK-Chef zurück

Landesgruppe weist Äußerungen von TK-Chef zurück
Pressemitteilung
Nordrhein
Neukirchen-Vluyn, 29. November 2017 - Die Landesgruppe Nordrhein des NAV-Virchow-Bundes kritisiert die Forderung des Vorstandsvorsitzenden der Techniker Krankenkasse (TK), Dr. Jens Baas, die ärztliche Gebührenordnung abzuschaffen.

Niedergelassene Ärzte warnen vor Einknicken bei der Bürgerversicherung

Niedergelassene Ärzte warnen  vor Einknicken bei der Bürgerversicherung
Pressemitteilung
Berlin, 27. November 2017 - Der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands warnt davor, der SPD mit der Einführung einer „Bürgerversicherung“ ein Zugeständnis für Verhandlungen zu einer Großen Koalition zu machen.

Jamaika bietet Chancen für Kehrtwende in der Gesundheitspolitik

Jamaika bietet Chancen  für Kehrtwende in der Gesundheitspolitik
Pressemitteilung
Berlin, 14. November 2017 - Der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands sieht in einer Jamaika-Koalition große Chancen, die Weichen in der Gesundheitsversorgung umzustellen und grundlegend neue Wege zu gehen.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de