Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

Neues Merkblatt: Die barrierefreie Arztpraxis

Berlin, 12. Januar 2016 - Beim Schlagwort „barrierefrei“ wird vielfach nur an gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer gedacht. Dass es jedoch auch Barrieren gibt, die das Sehen und das Hören betreffen, geht häufig unter. In seinem neuen Merkblatt „Die barrierefreie Arztpraxis“ erläutert der NAV-Virchow-Bund ausführlich, was beim barrierefreien Umbau einer Praxis alles zu beachten ist.

Barrierefreier Umbau – teuer, aber lohnenswert. (© Monet - Fotolia)

Das Merkblatt geht detailliert auf die verschiedenen Personengruppen und die Bauvorschriften für die einzelnen Bereiche – Eingang, Wartezimmer, Behandlungsräume, Sanitäranlagen, Außenbereich – ein. Anhand der strengen baulichen Vorgaben ist ersichtlich, dass der vorschriftsmäßige Umbau mit hohen Kosten verbunden ist. Dass sich dieser aus unterschiedlichen Gründen aber durchaus lohnt, wird ebenfalls im Merkblatt erörtert.

Von Barrierefreiheit profitieren nicht nur die Patienten. In einem eigenen Abschnitt widmet sich das Merkblatt deshalb dem Thema „Anforderungen an einen behindertengerechten Arbeitsplatz“. Hier wird ausführlich beschrieben, welche Voraussetzungen für sehbehinderte oder in ihrer Mobilität eingeschränkte Mitarbeiter geschaffen werden müssen.

Da das Merkblatt Teil der Rechtsberatung ist, kann es nur von Mitgliedern des NAV-Virchow-Bundes angefordert werden. In unserem Bestell-Center steht es Mitgliedern kostenlos zum sofortigen Download zur Verfügung. Bestellungen per Telefon oder E-Mail richten Sie bitte an:

Frau Kerstin Welz
Fon: (0 30) 28 87 74 – 120
E-Mail: kerstin.welz@nav-virchowbund.de

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferent: Adrian Zagler
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 - 0
Fax: 030 / 28 87 74 - 115
E-Mail: presse@nav-virchowbund.de
Web: www.nav-virchowbund.de
Twitter: www.twitter.com/nav_news

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de