Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Schleswig-Holstein

Die Landesgruppe Schleswig-Holstein lädt Mitglieder und Interessierte zu ihrer diesjährigen Landeshauptversammlung am 9. Juni 2018 ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zur Veranstaltungsseite

Grippewelle: NAV-Landeschef fordert Vierfach-Impfung auf Kassenkosten

Grippewelle: NAV-Landeschef fordert Vierfach-Impfung auf Kassenkosten
Pressemitteilung
Schleswig-Holstein
02. März 2018 - Gesetzlich Versicherte sollen nach Ansicht des Vorsitzenden der Landesgruppe Schleswig-Holstein des NAV-Virchow-Bundes künftig besser gegen Grippe geimpft werden können. „Es ist ein Unding, dass nur privat Versicherte die wirksamere Vierfach-Schutzimpfung erstattet bekommen und GKV-Patienten mit dem Dreifach-Mittel abgespeist werden“, kritisiert Matthias Seusing. Gerade Hochrisiko-Patienten seien während der aktuellen Grippewelle auf einen effektiven Schutz angewiesen.

Medizin-Nobelpreisträger als Publikumsmagnet

Medizin-Nobelpreisträger als Publikumsmagnet
Landeshauptversammlung
Schleswig-Holstein
Schwerin, 20. Juni 2017 - Der Nobelpreisträger Prof. Dr. Harald zur Hausen verbindet mit der Stadt Schwerin eine besondere Erinnerung: Am 9. November 1989 war der Wissenschaftler aus Heidelberg in die DDR gereist, um an einem Kongress in der heutigen Landeshauptstadt teilzunehmen. Dort erlebte er die Nacht des Mauerfalls. Jetzt kehrte er zurück nach Schwerin, um sich in das Goldene Buch der Stadt einzutragen und als Gastreferent an der gemeinsamen Hauptversammlung der Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein von NAV-Virchow-Bund und Hartmannbund teilzunehmen.

Kein Grippeimpfstoff in Schleswig-Holstein – Krankenkassen verursachen Impfdesaster

Kein Grippeimpfstoff in Schleswig-Holstein – Krankenkassen verursachen Impfdesaster
Pressemitteilung
Schleswig-Holstein
Kiel, 27. September 2012 - „In diesem Jahr steht die Möglichkeit, als Schleswig-Holsteiner gegen die Virusgrippe (Influenza) geimpft zu werden, in den Sternen“, kritisiert der Vorsitzende der Landesgruppe Schleswig-Holstein des NAV-Virchow-Bundes, Matthias Seusing. Hintergrund sind Lieferschwierigkeiten des Impfstoffs bei der Firma Novartis. Das Pharmaunternehmen hatte in der Kassenausschreibung, die federführend von der AOK organisiert worden war, den Zuschlag für den rabattierten Einkauf bekommen.

Bis zu zwölf Prozent meiden Arztbesuch wegen Zuzahlungspflicht – „Kassengebühr“ jetzt abschaffen

Bis zu zwölf Prozent meiden Arztbesuch wegen Zuzahlungspflicht – „Kassengebühr“ jetzt abschaffen
Pressemitteilung
Schleswig-Holstein
Kiel, 06. März 2012 - „Knapp zwölf Prozent der Bevölkerung gehen nicht oder zu spät zum Arzt, weil für sie die Praxisgebühr eine zu hohe finanzielle Belastung darstellt. Dies betrifft vor allem einkommensschwache Schichten. Die später anfallenden Therapiekosten sind umso höher“, kritisiert der Landesgruppenvorsitzende Schleswig-Holsteins, Matthias Seusing, die aktuelle Debatte um die Abgabe. Daher müsse die „Kassengebühr“, die nichts weiter als ein verkappter Zusatzbeitrag für die Gesetzliche Krankenversichtung (GKV) ist – schleunigst abgeschafft werden, fordert der Landesgruppenvorsitzende. „Das wäre ein mutiger und richtiger Schritt, für mehr Gerechtigkeit im Gesundheitswesen zu sorgen“, appelliert Seusing.

Landesvorsitzender Schleswig-Holstein

Matthias Seusing
Arzt für Allgemeinmedizin
Werdenfelser Str. 2
24146 Kiel
Tel.: 0431/789229
info.schleswig-holstein@nav-virchowbund.de