Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Berlin/Brandenburg

Kammerwahl: NAV-Virchow-Bund mit zwei Mitgliedern im Vorstand

Vorne, 1.v.l.: Dr. Regine Held
Hinten, 3.v.l.: Dr. Heike Kunert
Foto: © S. Rudat/ÄKB

25.01.2019 – Bei der Wahl zur Ärztekammer Berlin sind mit Dr. Regine Held und Dr. Heike Kunert gleich zwei Mitglieder des NAV-Virchow-Bunds in den Vorstand eingezogen.

Dr. Regine Held, HNO-Ärztin und stellvertretende Vorsitzende der Landesgruppe Berlin/Brandenburg im NAV-Virchow-Bund, übernimmt zum zweiten Mal das Amt als Vizepräsidentin.

Dr. Heike Kunert zieht als Hausärztin in den Vorstand ein und sorgt somit dafür, dass der NAV-Virchow-Bund Haus- und Fachärzte gleichermaßen in der Kammer repräsentiert.

Auch in der Delegiertenversammlung ist der NAV-Virchow-Bund vertreten. Dr. Christiane Wessel, Vorsitzende der Landesgruppe Berlin/Brandenburg, zog als Spitzenkandidatin der Liste „NAV-Virchow-Bund – Haus- und Fachärzte gemeinsam!“ ein. Der NAV-Virchow-Bund war zum allerersten Mal mit einer eigenen Liste zur Wahl angetreten und errang auf Anhieb einen Sitz in der Delegiertenversammlung.

Arztlisten und Bewertungsportale | Tagesspiegel Ärztekreis

20.06.2018 – Beim Tagesspiegel Ärztekreis disktuierte die Landesgruppenvorsitzende Dr. Christiane Wessel mit weiteren Experten über Nutzen, Risiken und Nebenwirkungen von Arztbewertungsportalen. Die Diskutanten waren sich einig: Patienten können die fachliche Expertise eines Arztes meist nicht beurteilen. Daher sollten Bewertungen von Patienten und von ärztlichen Kollegen kombiniert werden.

Kommentar: Fachärzte, rein in die ambulante Weiterbildung!

http://news.doccheck.com/de/blog/post/8054-fachaerzte-rein-in-die-ambulante-weiterbildung/

16.01.2018 - Die stationäre Weiterbildung zum Facharzt ist nicht mehr zeitgemäß. Wir müssen niedergelassene Ärzte stärker in die Weiterbildung einbinden und neue Wege bei Inhalten und Finanzierung gehen. Es ist an der Zeit, dass die ambulante Weiterbildung auch für Fachärzte verpflichtend wird. Gastkommentar von Dr. Christiane Wessel im NAV-Blog auf DocCheck.

Blogbeitrag lesen

„Abschied vom traditionellen Ärztebild?“ – Eine Entgegnung auf den Beitrag von Dr. Elmar Wille, „Berliner Ärzte“ vom November 2013

„Abschied vom traditionellen Ärztebild?“ – Eine Entgegnung auf den Beitrag von Dr. Elmar Wille, „Berliner Ärzte“ vom November 2013
Offener Brief
Berlin / Brandenburg
Berlin, 18. Dezember 2013 - Sehr geehrter Herr Kollege Wille, für Ihren Kommentar in der Novemberausgabe der „Berliner Ärzte“ gebührt Ihnen, wie ich finde, höchster Respekt. Sie machen deutlich, wie der deutsche Staat, in dem Glauben, dass er besser als der mündige Bürger in der Lage ist, zu definieren, was dieser „mündige“ Bürger braucht, unser Gesundheitswesen umbaut. Und er tut das indem er, gewollt oder ungewollt, die Freiberuflichkeit abschafft. Und das unabhängig von der Parteizugehörigkeit des jeweiligen Ministers.

Drohende Verwerfungen im EBM – Landesgruppen-Vorstand mahnt Nachbesserungen an

Drohende Verwerfungen im EBM – Landesgruppen-Vorstand mahnt Nachbesserungen an
Pressemitteilung
Berlin / Brandenburg
Berlin, 18. September 2013 - Der stellvertretende Vorsitzende der Landesgruppe Berlin/Brandenburg des NAV-Virchow-Bundes, Dipl.-Med. Mathias Coordt, fordert Nachbesserungen beim neuen Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM) für Hausärzte: „Nach jetzigem Stand verfehlt die EBM-Reform einige ihrer wesentlichen Ziele, darunter die dringend notwendige Stärkung der hausärztlichen Grundversorgung.“ Dies hätten Simulationsrechnungen verschiedener Kassenärztlicher Vereinigungen (KVen) ergeben, darunter die der KV Berlin. Nach Ansicht des Landesgruppenvizes bestehe dringender Verbesserungsbedarf vor allem in fünf Bereichen des Abrechnungsverzeichnisses.

Zwischen Treptow und Charlottenburg: Landesgruppe trifft sich zur Hauptversammlung

Zwischen Treptow und Charlottenburg: Landesgruppe trifft sich zur Hauptversammlung
Bericht zur Landeshauptversammlung
Berlin / Brandenburg
Berlin, 28. August 2013 - Liebe Kolleginnen und Kollegen, am vergangenen Sonnabend fand unsere diesjährige Jahresversammlung auf dem Spreeschiff MS Rixdorf zwischen Treptow und Charlottenburg bei traumhaft schönem Spätsommerwetter statt. Hauptprogrammpunkt war dabei die turnusgemäße Neuwahl des Landesgruppenvorstandes.

Vorstandswahlen Berlin/Brandenburg: Prof. Dr. Harald Mau im Amt bestätigt

Vorstandswahlen Berlin/Brandenburg: Prof. Dr. Harald Mau im Amt bestätigt
Pressemitteilung
Berlin / Brandenburg
Berlin, 28. August 2013 - Prof. Dr. Harald Mau ist bei den Vorstandswahlen der Landesgruppe Berlin/Brandenburg des NAV-Virchow-Bundes einstimmig als Vorsitzender im Amt bestätigt worden. Neben Frau Dipl.-Stom. Edeltraud Jakobczyk, die als stellvertretende Vorstandsvorsitzende ebenfalls wiedergewählt wurde, rückt der Berliner Facharzt für Innere Medizin, Dipl.-Med. Mathias Coordt, in den Vorstand auf.

Landesvorsitzende Berlin/Brandenburg

Dr. Christiane Wessel
Fachärztin für Gynäkologie
Markgrafenstraße 20
10969 Berlin
wesselchristiane@gmail.com

Ehrenvorsitzender Berlin/Brandenburg

Prof. Dr. Harald Mau
Straße 58, Nr. 6
13125 Berlin
haraldmau@gmx.de