Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Berlin/Brandenburg

Landeshauptversammlung Berlin/Brandenburg

Dr. Christiane Wessel lädt Sie herzlich zur Hauptversammlung der Landesgruppe Berlin/Brandenburg am 25. September 2019 ein. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos.

Zur Veranstaltungsseite

 

Kammerwahl: NAV-Virchow-Bund mit zwei Mitgliedern im Vorstand

Vorne, 1.v.l.: Dr. Regine Held
Hinten, 3.v.l.: Dr. Heike Kunert
Foto: © S. Rudat/ÄKB

25.01.2019 – Bei der Wahl zur Ärztekammer Berlin sind mit Dr. Regine Held und Dr. Heike Kunert gleich zwei Mitglieder des NAV-Virchow-Bunds in den Vorstand eingezogen.

Dr. Regine Held, HNO-Ärztin und stellvertretende Vorsitzende der Landesgruppe Berlin/Brandenburg im NAV-Virchow-Bund, übernimmt zum zweiten Mal das Amt als Vizepräsidentin.

Dr. Heike Kunert zieht als Hausärztin in den Vorstand ein und sorgt somit dafür, dass der NAV-Virchow-Bund Haus- und Fachärzte gleichermaßen in der Kammer repräsentiert.

Auch in der Delegiertenversammlung ist der NAV-Virchow-Bund vertreten. Dr. Christiane Wessel, Vorsitzende der Landesgruppe Berlin/Brandenburg, zog als Spitzenkandidatin der Liste „NAV-Virchow-Bund – Haus- und Fachärzte gemeinsam!“ ein. Der NAV-Virchow-Bund war zum allerersten Mal mit einer eigenen Liste zur Wahl angetreten und errang auf Anhieb einen Sitz in der Delegiertenversammlung.

Arztlisten und Bewertungsportale | Tagesspiegel Ärztekreis

20.06.2018 – Beim Tagesspiegel Ärztekreis disktuierte die Landesgruppenvorsitzende Dr. Christiane Wessel mit weiteren Experten über Nutzen, Risiken und Nebenwirkungen von Arztbewertungsportalen. Die Diskutanten waren sich einig: Patienten können die fachliche Expertise eines Arztes meist nicht beurteilen. Daher sollten Bewertungen von Patienten und von ärztlichen Kollegen kombiniert werden.

Kommentar: Fachärzte, rein in die ambulante Weiterbildung!

http://news.doccheck.com/de/blog/post/8054-fachaerzte-rein-in-die-ambulante-weiterbildung/

16.01.2018 - Die stationäre Weiterbildung zum Facharzt ist nicht mehr zeitgemäß. Wir müssen niedergelassene Ärzte stärker in die Weiterbildung einbinden und neue Wege bei Inhalten und Finanzierung gehen. Es ist an der Zeit, dass die ambulante Weiterbildung auch für Fachärzte verpflichtend wird. Gastkommentar von Dr. Christiane Wessel im NAV-Blog auf DocCheck.

Blogbeitrag lesen

KV geht gegen eigene Ärzte vor: Schützenhilfe für angeschlagenen Senator?

KV geht gegen eigene Ärzte vor: Schützenhilfe für angeschlagenen Senator?
Pressemitteilung
Berlin / Brandenburg
Berlin, 05. August 2016 - Umzüge innerhalb der Hauptstadt dürfen nur noch in schlechter versorgte Stadtbezirke erfolgen. Dies haben die Kassenärztliche Vereinigung(KV) Berlin, die Senatsverwaltung für Gesundheit und die Kassen vor drei Jahren in einem Letter of Intent (LoI) vereinbart. Jetzt, kurz vor der Abgeordnetenhauswahl, stellt Gesundheitssenator Mario Czaja dieses Abkommen als vollen Erfolg dar. „Die Pläne zur Neuverteilung der Arztsitze sind Makulatur. Sie haben bisher nichts gebracht und werden auch künftig nicht funktionieren. Sie dienen einzig dem Wahlkampf“, resümiert der Vorsitzende der Landesgruppe Berlin/Brandenburg des NAV-Virchow-Bundes, Dipl.-Med. Mathias Coordt.

NAV-Landeschef kritisiert Niederlassungssperre in Berlin

NAV-Landeschef kritisiert Niederlassungssperre in Berlin
Pressemitteilung
Berlin / Brandenburg
Berlin, 18. Juli 2016 - „Der Eingriff in die Eigentumsrechte niedergelassener Ärzte in Berlin ist äußerst problematisch und darf nicht hingenommen werden“, kritisiert der Landesgruppenvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes in Berlin/Brandenburg, Dipl.-Med. Mathias Coordt. Die Versorgungssituation in der Hauptstadt sei weit weniger dramatisch als im Wahlkampf von Gesundheitssenator Mario Czaja dargestellt. Coordt reagiert damit auf die jüngsten Einschränkungen der Niederlassungsfreiheit für Arztpraxen in Berlin.

Berliner Ärzte wollen den Neustart

Berliner Ärzte wollen den Neustart
Pressemitteilung
Berlin / Brandenburg
Berlin, 17. Mai 2016 - Die niedergelassenen Ärzte in Berlin sind der Ansicht, dass sich ihre Kassenärztliche Vereinigung (KV) grundlegend verändern muss. Eine überwältigende Mehrheit von 70 Prozent plädiert für eine Kehrtwende. Dies hat eine Umfrage des NAV-Virchow-Bundes unter den Berliner Vertragsärzten ergeben.  

Landesgruppe startet Umfrage zur Krise der KV Berlin

Landesgruppe startet Umfrage zur Krise der KV Berlin
Pressemitteilung
Berlin / Brandenburg
Berlin, 01. März 2016 - Zum Auftakt des KV-Wahljahres befragt die Landesgruppe Berlin/Brandenburg des Verbandes der niedergelassenen Ärzte die ambulant tätigen Ärzte in Berlin zur Zukunft ihrer Kassenärztlichen Vereinigung. Hintergrund ist die massive Kritik am KV-Vorstand in den vergangenen Jahren. Diese habe zur Diskreditierung des KV-Systems insgesamt beigetragen, so der Vorsitzende der Landesgruppe, Dipl.-Med. Mathias Coordt.

Landesvorsitzende Berlin/Brandenburg

Dr. Christiane Wessel
Fachärztin für Gynäkologie
Markgrafenstraße 20
10969 Berlin
wessel@nav-virchowbund.de

Ehrenvorsitzender Berlin/Brandenburg

Prof. Dr. Harald Mau
Straße 58, Nr. 6
13125 Berlin
haraldmau@gmx.de