Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Landesgruppen

Erfolgreich sind wir in unserer berufspolitischen Arbeit nur dank der Beharrlichkeit einer starken Interessenvertretung mit entsprechend starkem Mandat. Deshalb ist es notwendig, sich regional und in einem starken, bundesweit tätigen Verband zu organisieren.

Unterstützen Sie unser Engagement von Ärzten für Ärzte!

 

 

Sächsischer Landesvorstand im Amt bestätigt

Sächsischer Landesvorstand im Amt bestätigt
Pressemitteilung
Dresden, 25. Januar 2011 - Der Vorstand der Landesgruppe Sachsen des NAV-Virchow-Bundes ist im Amt bestätigt worden. Bei der turnusgemäßen Wahl votierten die Delegierten der Landeshauptversammlung mehrheitlich für eine weitere Amtsperiode der Landesvorsitzenden, Dr. Sibylle Berndt. Die Fachärztin für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde steht seit 2006 an der Spitze der sächsischen Landesgruppe. Ebenfalls wiedergewählt wurde der stellvertretende Landesgruppenvorsitzende, Dr. Christian Müller.

Allianz Berliner Ärzte stark im neuen Kammervorstand

Allianz Berliner Ärzte stark im neuen Kammervorstand
Pressemitteilung
Berlin / Brandenburg
Berlin, 25. Januar 2011 - Die Allianz Berliner Ärzte ist mit starker Vertretung aus der Wahl zum Vorstand der Berliner Ärztekammer hervorgegangen. Neben dem amtierenden Kammer-Präsidenten, Dr. Günther Jonitz, der 34 Stimmen erhielt, wurde der Spitzenkandidat der Allianz, Dr. Elmar Wille, mit 29 Stimmen in seiner Funktion als Vizepräsident bestätigt. Sowohl der 52-jährige Jonitz als auch sein 62-jähriger Vize stehen mit dem Delegiertenvotum am Beginn ihrer vierten Amtszeit.

AOK-Chef Reichelt ignoriert Ärztemangel und Honorarmisere im niedergelassenen Bereich

AOK-Chef Reichelt ignoriert Ärztemangel und Honorarmisere im niedergelassenen Bereich
Pressemitteilung
Nordrhein
Duisburg, 08. Dezember 2010 - Der Vorstand der Landesgruppe Nordrhein des NAV-Virchow-Bundes widerspricht den jüngsten Äußerungen des AOK-Bundesverband-Vorstands Dr. Herbert Reichelt zum Medizinermangel vehement. Dieser hatte am Montag in einem Interview mit der Tageszeitung „Die Welt“ behauptet, dass es „nach wie vor zu viele Ärzte in Deutschland“ gäbe. Zugunsten des Ärztemangels auf dem Land, müsse die „Überversorgung in den Städten verringert“ werden.

Der Arzt zwischen grundgesetzlicher Freiheit und staatlicher Regulierung

Der Arzt zwischen grundgesetzlicher Freiheit und staatlicher Regulierung
Bericht zur Bundeshauptversammlung
Saarland
Saarbrücken, 10. Januar 2010 - Der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands feierte anlässlich der Bundeshauptversammlung sein 60-jähriges Bestehen. Ein erneutes Jubiläum steht an, nämlich die Fusion des NAV mit dem ostdeutschen Virchow-Bund. Da der NAV-Virchow-Bund ähnlich wie die Bundesrepublik Deutschland 60-jähriges Bestehen feierte, war die Rückbesinnung auf den Wert der Freiheit inhaltlich naheliegend.

Ansprechpartnerin

Juliane Tietjen
Mitgliederservice

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 120
Fax: 030 / 28 87 74 115

service@nav-virchowbund.de