Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Landesgruppen

Erfolgreich sind wir in unserer berufspolitischen Arbeit nur dank der Beharrlichkeit einer starken Interessenvertretung mit entsprechend starkem Mandat. Deshalb ist es notwendig, sich regional und in einem starken, bundesweit tätigen Verband zu organisieren.

Unterstützen Sie unser Engagement von Ärzten für Ärzte!

 

 

Dr. Dirk Heinrich als Vorsitzender der Landesgruppe Hamburg bestätigt

Dr. Dirk Heinrich als Vorsitzender der Landesgruppe  Hamburg bestätigt
Pressemitteilung
Hamburg
Hamburg, 18. September 2018 - Die Landesgruppe Hamburg des NAV-Virchow-Bundes hat Dr. Dirk Heinrich als Vorsitzenden wiedergewählt. Für den Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Allgemeinmedizin ist es bereits die dritte Amtsperiode als Landesgruppenvorsitzender.

Lob und Kritik am gemeinsamen Bachelor-Studium für Ärzte und Ingenieure in Siegen

Lob und Kritik am gemeinsamen Bachelor-Studium für Ärzte und Ingenieure in Siegen
Pressemitteilung
Nordrhein
12. März 2018 - Die Landesgruppe Nordrhein des NAV-Virchow-Bundes sieht interessante Ansätze im geplanten gemeinsamen Bachelor-Studium für Ärzte und Ingenieure an der Universität Siegen. Sie plädiert aber für eine klare Trennung zwischen technisierter Forschung und „sprechender“ Medizin.

Gesundheitskiosk startet erfolgreich: Über 1.000 Patienten in den ersten sechs Monaten

Gesundheitskiosk startet erfolgreich: Über 1.000 Patienten in den ersten sechs Monaten
Pressemitteilung
Hamburg
07. März 2018 - Seit knapp einem halben Jahr revolutioniert Deutschlands erster „Gesundheitskiosk“ die medizinische Versorgung. Das Modellprojekt will benachteiligten Menschen in Hamburgs Problembezirken Billstedt und Horn niedrigschwelligen Einstieg zu Gesundheitsförderung und Prävention ermöglichen. Damit entlastet der Kiosk auch die Ärzte, die wegen übervoller Praxen dafür zu wenig Zeit haben.

Grippewelle: NAV-Landeschef fordert Vierfach-Impfung auf Kassenkosten

Grippewelle: NAV-Landeschef fordert Vierfach-Impfung auf Kassenkosten
Pressemitteilung
Schleswig-Holstein
02. März 2018 - Gesetzlich Versicherte sollen nach Ansicht des Vorsitzenden der Landesgruppe Schleswig-Holstein des NAV-Virchow-Bundes künftig besser gegen Grippe geimpft werden können. „Es ist ein Unding, dass nur privat Versicherte die wirksamere Vierfach-Schutzimpfung erstattet bekommen und GKV-Patienten mit dem Dreifach-Mittel abgespeist werden“, kritisiert Matthias Seusing. Gerade Hochrisiko-Patienten seien während der aktuellen Grippewelle auf einen effektiven Schutz angewiesen.

Ansprechpartnerin

Juliane Tietjen
Mitgliederservice

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 120
Fax: 030 / 28 87 74 115

service@nav-virchowbund.de