Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

Landesgruppe entsetzt über Vorstoß zur Speicherung von DNA-Codes

Neukirchen-Vluyn, 24. Mai 2017 - Der Rechtsmediziner Klaus Püschel hat gefordert, zur besseren Bekämpfung schwerer Kriminalität die genetischen Daten aller Bürger in Deutschland zu speichern. Über diese Forderung zeigt sich der Vorsitzende der Landesgruppe Nordrhein des NAV-Virchow-Bundes, Dr. André Bergmann, entsetzt: „Wir sind erschüttert über einen solchen Vorschlag, insbesondere wenn er von einem Arzt gemacht wird.“

Wo bleibt das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung? © momius - Fotolia

Kern allen ärztlichen Handelns sei das Vertrauensverhältnis zwischen Patient und Arzt. Durch die Umsetzung einer generalstabsmäßigen Erfassung aller Gen-Daten durch Ärzte werde dieses Verhältnis zerstört, so der Landesgruppenvorsitzende.  

„Jeden Menschen von Geburt an unter Generalverdacht zu stellen ist nicht nur unärztlich, es ist paranoid“, erklärt Bergmann. „Wir können nur an unseren Kollegen appellieren, sich auf den ärztlichen Ethos zu besinnen und sich nicht zum Erfüllungsgehilfen eines Überwachungsstaates zu machen.“

Ferner sieht die Landesgruppe Nordrhein das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung und die Menschenwürde verletzt. „Eine staatliche Kontrolle solchen Ausmaßes kann und darf es in einem Rechtsstaat nicht geben“, betont Bergmann.

Auch das Ansinnen des Rechtsmediziners, die Daten an einem „sicheren“ Ort speichern zu wollen, sorgt für Empörung bei den niedergelassenen Ärzten. Es sei utopisch, bei Datenspeicherung von „sicheren“ Orten zu sprechen. Diese gebe es nicht, erläutert der Landesgruppenchef.

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Landesgruppe Nordrhein
Landesvorsitzender: Dr. André Bergmann
Schulplatz 1
47506 Neukirchen-Vluyn
Fon: (02 84 5) 29 88 80
Fax: (02 84 5) 70 19
E-Mail: andre@ca-bergmann.de

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030/288774-0
Fax: 030/288774-113
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de