Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

KASPAR-ROOS-MEDAILLE FÜR DR. DOROTHEE HAGEMANN

14. November 2003 - eur Berlin, 14. November 2003 – Im Rahmen der Bundeshauptversammlung erhielt die Berliner Internistin/Rheumatologin Dr. med. Dorothee Hagemann die Kaspar-Roos-Medaille des NAV-Virchow-Bundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands. Die 68jährige ist seit Beginn der 70er Jahre in der Berliner Standespolitik tätig und wird mit der Auszeichnung für ihre langjährigen Verdienste um das Ansehen der deutschen Ärzteschaft geehrt.

eur Berlin, 14. November 2003 – Im Rahmen der Bundeshauptversammlung erhielt die Berliner Internistin/Rheumatologin Dr. med. Dorothee Hagemann die Kaspar-Roos-Medaille des NAV-Virchow-Bundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands. Die 68jährige ist seit Beginn der 70er Jahre in der Berliner Standespolitik tätig und wird mit der Auszeichnung für ihre langjährigen Verdienste um das Ansehen der deutschen Ärzteschaft geehrt.
Dr. Dorothee Hagemann, geboren im Brandenburgischen Teltow, absolvierte ihr Abitur und anschließendes Medizinstudium in West-Berlin. Als Mitgründerin der „Kassenarzt-initiative“ gehörte sie zu den Organisatoren der ersten großen Protestveranstaltung der Berliner Kassenärzte gegen eine Gesetzesinitiative des damaligen Gesundheitsministers Ehrenberg.
Sie übernahm Funktionen in der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Vereinigung, war Schatzmeisterin, stellvertretende Vorsitzende und Mitglied des Prüfungsausschusses. Seit 1986 ist sie gewähltes Mitglied der Delegiertenversammlung der Berliner Ärztekammer.
Im NAV-Virchow-Bund, dem sie seit 1975 angehört, war sie von 1986 bis 1994 für zwei Amtsperioden Mitglied des Bundesvorstandes. Dem Landesverband Ber-lin/Brandenburg gehört sie seit 1985 als Landesvorstandsmitglied an. Von 1993 bis 2001 hatte sie die Funktion der stellvertretenden Landesvorsitzenden inne.
Sie habe, so die Laudatio, die ärztliche Berufs- und Standespolitik in bemerkenswerter und beispielhafter Weise mitgestaltet und habe mit ihrem geradlinigen und konsequenten Handeln die Sympathie und Wertschätzung bei Freunden sowie die Achtung ihrer politischen Kontrahenten erlangt.

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferenten: Thomas Hahn, Julia Bathelt
Chausseestraße 119b, 10115 Berlin
Telefon (03 0) 28 87 74 - 0, Fax (03 0) 28 87 74 - 1 15,
Email: presse@nav-virchowbund.de
NAV-Virchow-Bund im Internet: http://www.nav-virchowbund.de

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferent: Adrian Zagler
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 - 0
Fax: 030 / 28 87 74 - 115
E-Mail: presse@nav-virchowbund.de
Web: www.nav-virchowbund.de
Twitter: www.twitter.com/nav_news

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de