Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Impressum & Datenschutz

Diensteanbieter

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: (03 0) 28 87 74 - 0
Fax: (03 0) 28 87 74 - 1 15
E-Mail: info@nav-virchowbund.de
Internet: www.nav-virchowbund.de

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dr. Dirk Heinrich (Bundesvorsitzender)
Dr. Veit Wambach (stellvertretender Bundesvorsitzender)
Dr. Christiane Wessel (stellvertretende Bundesvorsitzende)
Sitz: Berlin, Amtsgericht Berlin-Charlottenburg VR 30085B

Datenschutz

1 Hinweise zur Datenschutzerklärung

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserer Organisation. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für den NAV-Virchow-Bund, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V. (im weiteren „NAV-Virchow-Bund“).

Sofern Sie bestimmte Services unserer Organisation, z.B. über unsere Webseite in Anspruch nehmen möchten, kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Sie sind dann im Sinne der datenschutzrechtlichen Vorgaben ein „Betroffener“ bzw. eine „betroffene Person“.

Wir berücksichtigen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, der Telefonnummer oder der Email-Adresse einer betroffenen Person, stets die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung und der jeweils gültigen landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Besteht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person für die erforderliche Verarbeitung ein.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir der Öffentlichkeit Informationen über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen. Ferner können sich Betroffene über die ihnen zustehenden Rechte aufklären.

Der NAV-Virchow-Bund unterhält diverse technische und organisatorische Maßnahmen, um einen möglichst umfassenden Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch kann eine Übertragung personenbezogener Daten via Internet grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein hundertprozentiger Schutz nicht gewährleistet werden kann. Deshalb steht es jeder betroffenen Person frei, solche Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

 

2 Begriffe

Die nachfolgend verwendeten Begriffe folgen den Definitionen des Artikels 12 Abs. 1 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des §2 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Der Text der DSGVO kann hier eingesehen werden: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE, der Text des BDSG hier: https://www.gesetze-im-internet.de/bdsg_2018/BJNR209710017.html

 

3 Kontakt

Der im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderen Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter für die Verarbeitung Verantwortliche ist:

 

3.1 Der für die Verarbeitung Verantwortliche

Der im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderen Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter für die Verarbeitung Verantwortliche ist:

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Hauptgeschäftsführer Klaus Greppmeir

Chausseestraße 119b
10115 Berlin

Fon: (03 0) 28 87 74 - 0
Fax: (03 0) 28 87 74 - 1 15
E-Mail: info@nav-virchowbund.de
Internet: www.nav-virchowbund.de

 

3.2 Der Datenschutzbeauftragte

Unser Datenschutzbeauftragter ist:

Jörg Stroh (extern)
Chausseestraße 119b
10115 Berlin

Fon: (03 0) 28 87 74 - 0
Email: datenschutz@nav-virchowbund.de
Internet: www.nav-virchowbund.de

Betroffene Personen können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Wenn eine betroffene Person per Kontaktformular der Webseite oder Email mit uns in Kontakt tritt speichern wir diese freiwillig an uns übermittelten Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutzen wir nur, wenn die betroffene Person dazu einwilligt oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist. Es erfolgt – mit Ausnahme ggf. erforderlicher Information von Behörden und dem externen Datenschutzbeauftragten – keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

 

3.3 Sicherheit der Kontaktaufnahme

Wir sind im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten um die Sicherheit der personenbezogenen Daten der betroffenen Person maximal bemüht. Auf der Webseite eingegebene persönliche Daten werden mittels des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer) verschlüsselt an uns übertragen.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische- und organisatorische Sicherungsmaßnahmen, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen. Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

 

4 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

5 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

6 Hinweise bzgl. der Nutzung dieser Webseite

6.1 Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die über den bzw. vom Browser auf dem IT-System der betroffenen Person gespeichert werden. Ruft diese unsere Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Zweck der Verwendung ist, die Nutzung von Webseiten für die betroffene Person zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Cookies werden auf IT-System der betroffenen Person gespeichert und von diesem an unsere Webseite übermittelt. Daher hat sie auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen im Browser kann die betroffene Person die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Wir verwenden auf unserer Webseite darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Diese Cookies werden in den nachfolgenden Kapiteln bei den jeweiligen Tools beschrieben.

 

6.2 Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Wir sammeln Informationen über die betroffene Person, wenn sie diese Webseite nutzt. Wir erfassen automatisch Informationen über ihr Nutzungsverhalten und ihre Interaktion mit uns und registrieren Daten zu ihrem IT-System (Computer oder Mobilgerät). Wir erheben, speichern und nutzen Daten über jeden Zugriff auf unser Onlineangebot (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name und URL der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code), Browsertyp und Browserversion, Betriebssystem, Referrer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zur betroffenen Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Webseite (traffic) sowie zu Umfang und zur Art der Nutzung unserer Webseite und Dienste, ebenso zu Abrechnungszwecken, um die Anzahl der von Kooperationspartnern erhaltenen Clicks zu messen. Aufgrund dieser Informationen können wir personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern. Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. IP-Adressen speichern wir für einen begrenzten Zeitraum in den Logfiles, wenn dies für Sicherheitszwecke erforderlich oder für die Leistungserbringung oder die Abrechnung einer Leistung nötig ist, z. B. wenn die betroffene Person eines unserer Angebote nutzt. IP-Adressen speichern wir, wenn wir den konkreten Verdacht einer Straftat im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite haben.

 

6.3 Links/Weiterleitung auf Webseite Dritter

Wir sind als Inhaltsanbieter nach § 7 Abs. 1 Telemediengesetz für die „eigenen Inhalte“, die wir zur Nutzung bereit halten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.

Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen „fremde“ Inhalte zu unterscheiden. Links auf fremde Inhalte sind durch ein Pfeilsymbol gekennzeichnet. Des Weiteren finden sie auf unserer Seite Links zu Facebook, Youtube, Twitter und DocCheck mit den jeweiligen Logos.

Wir haben bei der erstmaligen Verlinkung den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn gegebenenfalls eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird.

Wir überprüfen die Verweise auf fremde Inhalte zwar regelmäßig, aber nicht ständig auf Veränderungen. Wenn wir feststellen oder von Dritten darauf hingewiesen werden, dass ein bereitgestellter Link eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werden wir den Link löschen.

 

7 Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person kann die nachfolgend genannten Rechte geltend machen, indem sie sich persönlich oder per Post mit eindeutiger Identifizierung ihrer Person an die oben genannte Adresse wendet.

 

7.1 Auskunftsrecht

Die betroffene Person kann von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, kann sie von uns über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Der betroffenen Person steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang kann sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

7.2 Recht auf Berichtigung

Die betroffene Person hat ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber uns, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

7.3 Recht auf Löschung

Die betroffene Person hat das Recht, von uns zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 DSGVO Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder sie legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass die betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.

 

7.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen kann die betroffene Person die Einschränkung der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn sie die Richtigkeit der sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine Dauer bestreitet, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, wird die betroffene Person von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

7.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt hat, , in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 hat sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

 

7.6 Widerspruchsrecht

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die deren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

 

7.7 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Die betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung –einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr

gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen ihr und uns erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
  3. mit der ausdrücklichen Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

7.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Die betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

7.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Die betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist.

 

8 Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

 

9 Weitere Funktionen und Tools der Webseite

9.1 Kontaktaufnahme über unserer Webseite

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, uns über unserer Webseite unter Angabe von personenbezogenen Daten zu kontaktieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Kontaktaufnahme verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich für die interne Verwendung und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Wir können die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die uns zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Kontaktaufnahme über unserer Webseite wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die Kontaktaufnahme der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient uns dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur durch Kontaktaufnahme angeboten werden können. Betroffenen Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Kontaktaufnahme angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen.

Wir erteilen jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über sie gespeichert sind. Ferner berichtigen oder löschen wir personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Unser Personal steht der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

9.2 Informationsabo „Pressemitteilungen und gesundheitspolitischer Newsletter“

9.2.1 Abonnement

Wir bieten Interessenten auf unserer Webseite die Möglichkeit, sich für unser Informations-Abo „Pressemitteilungen und gesundheitspolitischer Newsletter“ anzumelden (registrieren). Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird.

Unser Newsletter kann von der betroffenen Person nur empfangen werden, wenn diese eine gültige Email-Adresse angibt und sie sich für den Newsletter anmeldet. Unser System versendet bei der Anmeldung eines Bestätigungsmail an die angegebene Email-Adresse, um zu prüfen ob der Inhaber der Email-Adresse den Empfang des Newsletters auch tatsächlich wünscht (Double-Opt-In- Verfahren).

Bei der Registrierung zum Newsletter wird die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, den (potentiellen) Missbrauch der Email-Adresse im Nachhinein nachvollziehen zu können.

Die bei der Registrierung des Newsletters erhobenen personenbezogenen Daten werden nur zur Verteilung des Newsletters bzw. zur Verteilung von Informationen zu etwaigen Änderungen am Newsletter-Verfahren verwendet.

Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Der Empfang des Newsletters kann jederzeit über einen Link im Newsletter abbestellt werden. Die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Newsletter-Empfang kann von der betroffenen Person jederzeit wiederrufen werden, über vorgenannten Link oder direkte Mitteilung an uns.

9.2.2 Tracking Informationsabos

Unsere Informationsabos enthalten sog. Zählpixel. Dies sind kleine in den Newsletter eingebundene Grafiken, die eine Analyse des Erfolges der Newsletter-Verteilung ermöglichen.

Anhang des Zählpixels erkennen wir, ob und wann der Newsletter von der betroffenen Person geöffnet wurde und welche im Newsletter enthaltene Links aufgerufen wurden.

Die Zählpixel werden von uns gespeichert und analysiert, um den Versand der Newsletter zu verbessern, z.B. hinsichtlich der Newsletter-Inhalte. Eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Zum Widerruf genügt die Abmeldung vom Newsletter (siehe Kapitel „Abonnement unseres Newsletters“). Im Anschluss werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

 

9.3 Mitgliederbereich

Als Mitglied des NAV-Virchow-Bundes können Sie sich für den geschützten Mitgliederbereich registrieren. Zum Anlegen eines Benutzerkontos bei der Registrierung werden keine zusätzlichen personenbezogenen Daten abgefragt. Das Benutzerkonto wird den hinterlegten Mitgliedsdaten zugeordnet. Diese sind, sofern Sie sie bei Eintritt angegeben haben, Anrede (Geschlecht), Titel, Vorname, Nachname, private und geschäftliche Anschrift, beruflicher Status, Telefon- und Faxnummer und E-Mail-Adresse.

Das zur Nutzung des Mitgliederbereichs notwendige Passwort sollte wie folgt aufgebaut sein: Länge mind. 8 Zeichen, mind. ein Groß- und ein Kleinbuchstabe sowie ein Sonderzeichen.

Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Verwaltung der Benutzerkonten genutzt, jede andere Verwendung wird stets von einer erneuten Einwilligung abhängig gemacht.

Diese Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.

 

9.3.1 Newsletter für Mitglieder

Eine Anmeldung zum Mitglieder-Newsletter bedarf einer Zustimmung Ihrerseits, welche durch Setzen des Hakens in der Datenerfassungsmaske zum Ausdruck gebracht wird. Für den Kontaktweg Email ist eine zusätzliche zweite Zustimmung Ihrerseits erforderlich (Double-Opt-In-Verfahren), dazu wird eine Bestätigungsmail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse versendet. Erst nach Betätigung des in dieser E-Mail enthaltenen Links ist Ihre Anmeldung zum Newsletter abgeschlossen.

 

9.3.2 Tracking des Mitglieder-Newsletters

Unsere Mitglieder-Newsletter enthalten sog. Zählpixel. Dies sind kleine in den Newsletter eingebundene Grafiken, die eine Analyse des Erfolges der Newsletter-Verteilung ermöglichen.

Anhang des Zählpixels erkennen wir, ob und wann der Newsletter von der betroffenen Person geöffnet wurde und welche im Newsletter enthaltene Links aufgerufen wurden.

Die Zählpixel werden von uns gespeichert und analysiert, um den Versand der Newsletter zu verbessern, z.B. hinsichtlich der Newsletter-Inhalte. Eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Zum Widerruf genügt die Abmeldung vom Newsletter (siehe Kapitel „Abonnement unseres Newsletters“). Im Anschluss werden die personenbezogenen Daten gelöscht.

 

9.4 Internetwerbung

9.4.1 Google-AdWords

Auf unserer Webseite setzen wir Google AdWords als Dienst zur Internetwerbung ein. Dies gestattet es Werbetreibenden, Werbeanzeigen in den Ergebnissen der Google- Suchmaschinen und im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Der Werbetreibende legt vorab bestimmte Schlüsselwörter fest. Sucht der Nutzer in einer Google-Suchmaschine nach einem der Schlüsselwörter wird ihm in den Suchergebnissen die Anzeige des Werbetreibenden angezeigt.

Die Anzeigen werden mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter im Google-Werbenetzwerk auf themenrelevanten Webseiten verteilt.

Betreibergesellschaft von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Zweck des Einsatzes von Google AdWords ist die Bewerbung unserer Webseite durch die Einblendung von interessenrelevanter Werbung auf den Webseiten von Drittunternehmen und in den Ergebnissen der Google-Suchmaschine sowie eine Einblendung von fremder Werbung auf unserer Webseite.

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite, wird auf dem IT-System der betroffenen Person ein sogenanntes Conversion-Cookie abgelegt. Dieses Cookie verliert nach 30 Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifizierung der betroffenen Person. Über das Cookie wird, sofern es noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten (wie der Warenkorb eines Online-Shop-Systems) auf unserer Webseite aufgerufen wurden. Durch das Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Webseite gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat.

Die durch die Nutzung des Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google auch genutzt, um Statistiken über Besucher unserer Webseite zu erstellen. Diese Statistiken werden von uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über AdWords-Anzeigen an uns weitergeleitet wurden. Dadurch können wir den Erfolg der jeweiligen AdWords-Anzeige ermitteln und unsere AdWords-Anzeigen verbessern. Weder wir noch andere Werbekunden von Google-AdWords erhalten von Google Informationen, welche die Identifizierung der betroffenen Person möglich machen könnten.

Mittels des oben genannten Cookies werden personenbezogene Daten, beispielsweise die von der betroffenen Person besuchten Webseiten, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Webseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person, an Google in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert, unter Umständen gibt Google die über dieses Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann das Setzen eines Cookies durch unsere Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden Konfiguration des verwendeten Webbrowsers verhindern und / oder der Setzung von Cookies permanent widersprechen. Eine solche Einstellung des verwendeten Webbrowsers würde verhindern, dass Google ein Conversion-Cookie auf dem IT-System der betroffenen Person setzt. Ein von Google AdWords bereits gesetztes Cookie kann jederzeit über den Webbrowser oder andere Softwareprogramme vom IT-System der betroffenen Person gelöscht werden.

Ferner kann die betroffene Person der interessenbezogenen Werbung durch Google widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person mit jedem von ihr genutzten Webbrowser den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschte Konfiguration vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de abgerufen werden.

 

9.4.2 Google Remarketing

Auf unserer Webseite setzen wir Google Remarketing ein. Google Remarketing ist eine Funktion von Google-AdWords, die es uns ermöglicht, bei den Internetnutzern Werbung anzeigen zu lassen, die zuvor unsere Webseite besucht hatten. Die Integration dieses Dienstes ermöglicht es uns, nutzerbezogene Werbung zu erstellen, d.h. dem Nutzer interessenrelevante Werbung anzeigen zu lassen.

Betreibergesellschaft der Dienste von Google Remarketing ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Zweck des Einsatzes von Google Remarketing ist das Anzeigen interessenrelevanter Werbung. Das Tool ermöglicht uns, über das Google-Werbenetzwerk Werbung anzuzeigen oder auf anderen Webseiten anzeigen zu lassen, welche auf die Interessen des jeweiligen Nutzers abgestimmt ist.

Bei der Anwendung von Google Remarketing wird ein Cookie auf dem IT-System der betroffenen Person gesetzt. Das Setzen des Cookies ermöglicht es Google, den Besucher unserer Webseite wieder zu erkennen, wenn dieser nachfolgend Webseiten aufruft, die ebenfalls Teil des Google-Werbenetzwerks sind.

Bei jedem Besuch einer Webseite, auf welcher Google Remarketing integriert ist, identifiziert sich der Webbrowser der betroffenen Person automatisch bei Google. Im Rahmen dieses Verfahrens erhält Google personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse oder dem Surfverhalten des Nutzers (d.h. die durch die betroffene Person besuchten Webseiten). Diese verwendet Google unter anderem zum Anzeigen interessenrelevanter Werbung.

Bei jedem Besuch unserer Webseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person, an Google in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert, unter Umständen gibt Google die über dieses Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann das Setzen eines Cookies durch unsere Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden Konfiguration des verwendeten Webbrowsers verhindern und / oder der Setzung von Cookies permanent widersprechen. Eine solche Einstellung des verwendeten Webbrowsers würde verhindern, dass Google einen Cookie auf dem IT-System der betroffenen Person setzt. Ein von Google bereits gesetzter Cookie kann jederzeit über den Webbrowser oder andere Softwareprogramme vom IT-System der betroffenen Person gelöscht werden.

Ferner kann die betroffene Person der interessenbezogenen Werbung durch Google widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person mit jedem von ihr genutzten Webbrowser den Link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschte Konfiguration vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de abgerufen werden.

 

9.5 Analysetools

9.5.1 Bing Ads / Bing Universal Event Tracking

Auf unserer Webseite setzen wir Bing Ads, ein Programm der Microsoft Corporation, als Web-Analyse-Tool ein. Web-Analyse ist definiert als die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Besucherverhalten auf Webseiten. Der Dienst erfasst nur dann Daten, wenn der Betroffene unsere Webseite über eine Anzeige in den Ergebnissen der Bing-Suchmaschine aufgerufen hat. Durch Klicken der Anzeige in den Bing-Suchergebnissen wird ein Cookie auf dem IT-System des Betroffenen gesetzt. Ein auf unserer Internetseite integrierter Code (der sogenannte Bing Universal Event Tracking- Tag) speichert bei Vorhandensein des Cookies nicht personenbeziehbare, anonymisierte Daten wie die Verweildauer auf der Webseite, den aufgerufenen Bereichen der Webseite sowie und über welche Anzeige der Betroffene auf die Webseite gelangt ist.

Zweck der Web-Analyse ist die Verbesserung unserer Webseite und der Kosten-Nutzen-Analyse von internetbasierter Werbung.

Außerdem kann Microsoft unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking das Nutzungsverhalten des Betroffenen über mehrere elektronischen Geräte hinweg tracken. Dadurch ist Microsoft in der Lage, personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Webseiten und –Apps einzublenden. Dieses Verhalten kann unter http://choice.microsoft.com/de-de/opt-out deaktiviert werden.

Betreibergesellschaft von Bing Ads ist die One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA

Die erfassten Daten werden an Microsoft-Server in den USA übertragen und dort für grundsätzlich maximal 180 Tage gespeichert.

Der Betroffene kann die Erfassung vorgenannter Daten verhindern, indem er das Setzen von Cookies ausschaltet. Dies ist eine entsprechende Konfiguration des verwendeten Webbrowsers möglich. Gegebenenfalls kann durch das Deaktivieren von Cookies die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt werden.

Weitere Informationen zu den Analysediensten von Bing sind auf der Webseite von Bing Ads veröffentlicht (https://help.bingads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2), weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft und Bing unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

 

9.5.2 Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Auf unserer Webseite setzen wir Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) als Web-Analyse-Dienst ein. Web-Analyse ist definiert als die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Besucherverhalten auf Webseiten. Dieser Dienst erfasst z.B. Daten darüber, von welcher Webseite eine betroffene Person auf unsere Webseite gelangt ist (ein sog. Referrer), auf welche Unterseiten unserer Webseite zugegriffen wurde oder wie oft und für wie lange eine Unterseite angezeigt wurde. Web-Analyse wird überwiegend zur Verbesserung einer Webseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von internetbasierter Werbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Für die Web-Analyse über Google Analytics verwenden wir den Zusatz "_gat._anonymizeIp".

Wenn der Zugriff auf unsere Webseite aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums erfolgt wird über diesen Zusatz die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert.

Zweck von Google-Analytics ist die Auswertung des Besucherverhaltens auf unserer Webseite. Google nutzt die erhobenen Daten z.B. dazu, die Nutzung unserer Webseite zu analysieren, um für uns Berichte über die Aktivitäten auf unseren Webseiten zu erstellen und um weitere mit der Nutzung unserer Webseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Durch Google Analytics wird ein Cookie auf dem IT-System der betroffenen Person gesetzt. Das Setzen des Cookies ermöglicht Google eine Auswertung der Nutzung unserer Webseite.

Bei jedem Aufruf eines Teils unserer Webseite, auf der eine Komponente von Google-Analytics implementiert wurde, sendet der Webbrowser der betroffenen Person automatisch Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google. Über dieses Verfahren erhält Google personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person. Dies dient Google unter anderem dazu, die Herkunft des Besuchers und Klickvorgänge nachzuvollziehen und in der Konsequenz die Abrechnung von Provisionen zu ermöglichen.

Über das Cookie werden personenbezogene Daten, beispielsweise Zugriffszeit, der Ort, von welchem der Seitenaufruf ausging und die Häufigkeit der Aufrufe unserer Webseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Webseiten werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person, an Google in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den USA gespeichert, unter Umständen gibt Google die über dieses Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann das Setzen eines Cookies durch unsere Webseite jederzeit mittels einer entsprechenden Konfiguration des verwendeten Webbrowsers verhindern und / oder der Setzung von Cookies permanent widersprechen. Eine solche Einstellung des verwendeten Webbrowsers würde verhindern, dass Google ein Cookie auf dem IT-System der betroffenen Person setzt. Ein von Google Analytics bereits gesetztes Cookie kann jederzeit über den Webbrowser oder andere Softwareprogramme vom IT-System der betroffenen Person gelöscht werden.

Ferner kann die betroffene Person der Erfassung der mittels Google Analytics generierten, auf die Nutzung unserer Webseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google widersprechen und eine solche verhindern.

Hierzu muss die betroffene Person von der nachfolgenden Seite ein Add-On für den Webbrowser herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout. Dieses Add-On teilt Google Analytics mit, dass keine Informationen zu den Besuchen von Webseiten, die Google Analytics nutzen, übermittelt werden dürfen. Die Installation des Add-Ons wird von Google als Widerspruch gesehen. Wird das IT-System der betroffenen Person neu installiert muss die betroffene Person zur Deaktivierung von Google Analytics das Add-On erneut installieren. Falls das Browser-Add-On deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der erneuten Installation bzw. der wiederholten Aktivierung.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de sowie http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden.

 

9.6 Social Media

9.6.1 Facebook

Auf unserer Webseite setzen wir Komponenten des Unternehmens Facebook ein. Facebook zählt zu den sozialen Netzwerken – auch Social Media genannt.

Ein soziales Netzwerk ist eine internetbasierte Gemeinschaft, deren Nutzer sich üblicherweise untereinander austauschen und im virtuellen Rahmen interagieren können.

Es dient als Plattform zum Austausch von Nachrichten, Ansichten und Meinungen und ermöglicht es der Online-Gemeinschaft, personen- oder firmenbezogene Infos bereitzustellen. In Facebook kann der Nutzer unter anderem Profilen von sich erstellen, Fotos hochladen und sich über virtuelle Freundschaftsbeziehungen vernetzen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt ist die für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich Stelle die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Bei jedem Aufruf einer der Einzelseiten unserer Webseite, auf welcher das Facebook-Plug-In implementiert ist, lädt der Webbrowser der betroffenen Person automatisch eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunter. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins findet man unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE. Im Rahmen des Verfahrens erhält Facebook Informationen darüber, welche Unterseite unserer Webseite durch die betroffene Person besucht wird.

Falls die betroffene Person während der Nutzung unserer Webseite parallel bei Facebook angemeldet ist, erkennt Facebook während der gesamten Dauer des Aufenthaltes auf unserer Webseite, welche konkrete Unterseite besucht wurde. Diese Daten werden durch das Facebook-Plugin gesammelt und von Facebook dem spezifischen Facebook-Account des Nutzers zugeordnet. Klickt die betroffene Person einen auf unserer Webseite angebrachten Facebook-Buttons (z.B. „Gefällt mir“) oder kommentiert die betroffene Person einen Beitrag weist Facebook diese Information dem spezifischen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Immer wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist erhält Facebook über das Facebook-Plugin die Information, dass die betroffene Person unsere Webseite besucht hat. Dies erfolgt unabhängig davon, ob die betroffene Person das Facebook-Plugin anklickt oder nicht.

Die betroffene Person kann die Übermittlung dieser Informationen an Facebook dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Webseite von ihrem Facebook-Account abmeldet (ausloggt).

Unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ veröffentlicht Facebook eine Datenrichtlinie, die Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook gibt. Außerdem werden dort die Einstellungsmöglichkeiten von Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person beschrieben. Es sind Anwendungen (sog. Browser-Plugins) verfügbar, die eine Datenübermittlung an Facebook unterdrücken können.

 

9.6.2 Google+

Auf unserer Webseite setzen wir Komponenten (Plug-In) des sozialen Netzwerkes Google+ ein. Ein soziales Netzwerk ist eine internetbasierte Gemeinschaft, deren Nutzer sich üblicherweise untereinander austauschen und im virtuellen Rahmen interagieren können.

Es dient als Plattform zum Austausch von Nachrichten, Ansichten und Meinungen und ermöglicht es der Online-Gemeinschaft, personen- oder firmenbezogene Infos bereitzustellen. In Facebook kann der Nutzer unter anderem Profilen von sich erstellen, Fotos hochladen und sich über virtuelle Freundschaftsbeziehungen vernetzen.

Betreibergesellschaft von Google+ ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Bei jedem Aufruf einer der Einzelseiten unserer Webseite, auf welcher das Google+-Plug-In implementiert ist, lädt der Webbrowser der betroffenen Person automatisch eine Darstellung der entsprechenden Google+-Komponente von Google herunter. Im Rahmen des Verfahrens erhält Google Informationen darüber, welche Unterseite unserer Webseite durch die betroffene Person besucht wird.

Falls die betroffene Person während der Nutzung unserer Webseite parallel bei Google+ angemeldet ist, erkennt Google während der gesamten Dauer des Aufenthaltes auf unserer Webseite, welche konkrete Unterseite besucht wurde. Diese Daten werden durch das Google+-Plugin gesammelt und von Google dem spezifischen Google+-Account des Nutzers zugeordnet.

Klickt die betroffene Person einen auf unserer Webseite angebrachten Google+-Buttons („Google+1“) weist Google+ diese Information dem spezifischen Google+-Benutzerkonto der betroffenen Person zu, speichert diese personenbezogenen Daten und macht die Google+1-Empfehlung gemäß den akzeptierten Nutzungsbedingungen öffentlich zugänglich. Diese von der betroffenen Person über unsere Webseite abgegebene Google+1-Empfehlung wird in Folge zusammen mit anderen personenbezogenen Daten (z.B. Name und Profilfoto des Google+-Kontos) in anderen Diensten von Google, zum Beispiel den Ergebnissen der Suchmaschine, sowie dem Google-Konto und anderen Stellen, z.B. mittels Internetwerbung verbundenen Webseiten, verknüpft, abgespeichert und weiterverarbeitet.

Immer wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseite gleichzeitig bei Google+ eingeloggt ist erhält Google über das Google+-Plugin die Information, dass die betroffene Person unsere Webseite besucht hat. Dies erfolgt unabhängig davon, ob die betroffene Person das Google+-Plugin anklickt oder nicht.

Die betroffene Person kann die Übermittlung dieser Informationen an Facebook dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Webseite von ihrem Google+ -Account abmeldet (ausloggt).

Weiterführende Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google sind unter https://developers.google.com/+/ undhttps://www.google.de/intl/de/policies/privacy/" target="_blank"> https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ verfügbar. Weitere Informationen zur Google+1-Schaltfläche können unter https://developers.google.com/+/web/buttons-policy eingesehen werden.

 

9.6.3 Twitter

Auf unserer Webseite setzen wir Komponenten des Unternehmens Twitter ein. Twitter zählt zu den sozialen Netzwerken – auch Social Media genannt. Ein soziales Netzwerk ist eine internetbasierte Gemeinschaft, deren Nutzer sich üblicherweise untereinander austauschen und im virtuellen Rahmen interagieren können. Es dient als Plattform zum Austausch von sogenannten Tweets (auf 140 Zeichen limitierte Kurznachrichten), welche von Mitgliedern der Online-Gemeinschaft und der Öffentlichkeit (d.h. nicht registrierten Twitter-Benutzern) eingesehen werden können. Mitglieder können darüber hinaus anderen Nutzern folgen („follow“), um über deren Tweets automatisch informiert zu werden. Durch die Verwendung von Hashtags (ein Text, dem ein # vorsteht) können Tweets zu einem Thema verbunden werden.

Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Bei jedem Aufruf einer der Einzelseiten unserer Webseite, auf welcher das Twitter-Plug-In implementiert ist, lädt der Webbrowser der betroffenen Person automatisch eine Darstellung der entsprechenden Twitter-Komponente von Twitter herunter. Weiter Infos hierzu siehe https://about.twitter.com/de/resources/buttons. Im Rahmen des Verfahrens erhält Twitter Informationen darüber, welche Unterseite unserer Webseite durch die betroffene Person besucht wird. Zweck ist es, den Nutzern das Teilen unserer Seite via Twitter zu ermöglichen, um ihr somit mehr Aufmerksamkeit und Besucher zu verschaffen.

Falls die betroffene Person während der Nutzung unserer Webseite parallel bei Twitter angemeldet ist, erkennt Twitter während der gesamten Dauer des Aufenthaltes auf unserer Webseite, welche konkrete Unterseite besucht wurde. Diese Daten werden durch das Twitter-Plugin gesammelt und von Twitter dem spezifischen Twitter-Account des Nutzers zugeordnet. Klickt die betroffene Person einen auf unserer Webseite angebrachten Twitter-Buttons, weist Twitter diese Information dem spezifischen Twitter-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Immer wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseite gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist erhält Twitter über das Twitter-Plugin die Information, dass die betroffene Person unsere Webseite besucht hat. Dies erfolgt unabhängig davon, ob die betroffene Person das Twitter-Plugin anklickt oder nicht.

Die betroffene Person kann die Übermittlung dieser Informationen an Twitter dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Webseite von ihrem Twitter-Account abmeldet (ausloggt).

Unter https://twitter.com/privacy?lang=de veröffentlicht Twitter eine Datenrichtlinie, die Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Twitter gibt.

 

9.6.4 Xing

Auf unserer Webseite setzen wir Komponenten des Unternehmens Xing ein. Xing zählt zu den sozialen Netzwerken – auch Social Media genannt.

Es dient als Plattform zum Austausch von Nachrichten und ermöglicht es der Online-Gemeinschaft, personen- oder firmenbezogene Infos bereitzustellen. In Xing kann der Nutzer unter anderem Profile von sich und/oder einer Organisation sowie Stellenangebote erstellen und sich über virtuelle Verbindungen mit anderen Geschäftspartnern vernetzen.

Betreibergesellschaft von Xing ist die XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.

Bei jedem Aufruf einer der Einzelseiten unserer Webseite, auf welcher das Xing-Plug-In implementiert ist, lädt der Webbrowser der betroffenen Person automatisch eine Darstellung der entsprechenden Xing-Komponente von Xing herunter. Weiter Infos hierzu siehe https://dev.xing.com/plugins. Im Rahmen des Verfahrens erhält Xing Informationen darüber, welche Unterseite unserer Webseite durch die betroffene Person besucht wird.

Falls die betroffene Person während der Nutzung unserer Webseite parallel bei Xing angemeldet ist, erkennt Xing während der gesamten Dauer des Aufenthaltes auf unserer Webseite, welche konkrete Unterseite besucht wurde. Diese Daten werden durch das Xing-Plugin gesammelt und von Xing dem spezifischen Xing-Account des Nutzers zugeordnet. Klickt die betroffene Person einen auf unserer Webseite angebrachten Xing-Buttons, weist Xing diese Information dem spezifischen Xing-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Immer wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseite gleichzeitig bei Xing eingeloggt ist erhält Xing über das Xing-Plugin die Information, dass die betroffene Person unsere Webseite besucht hat. Dies erfolgt unabhängig davon, ob die betroffene Person das Xing-Plugin anklickt oder nicht. Die betroffene Person kann die Übermittlung dieser Informationen an Xing dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Webseite von ihrem Xing-Account abmeldet (ausloggt).

Unter https://www.xing.com/privacy veröffentlicht Xing Datenschutzbestimmungen, die Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Xing gibt.

 

9.6.5 YouTube

Auf unserer Webseite setzen wir Komponenten des Unternehmens YouTube ein. YouTube ist eine Plattform zur kostenlosen Veröffentlichung und Betrachtung von Videos. Ferner besteht die Möglichkeit, die Videos zu kommentieren oder zu bewerten.

Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Bei jedem Aufruf einer der Einzelseiten unserer Webseite, auf welcher das YouTube-Plug-In implementiert ist, lädt der Webbrowser der betroffenen Person automatisch eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunter. Weitere Infos siehe https://www.youtube.com/yt/about/de/. Im Rahmen des Verfahrens erhält YouTube Informationen darüber, welche Unterseite unserer Webseite durch die betroffene Person besucht wird.

Falls die betroffene Person während der Nutzung unserer Webseite parallel bei YouTube angemeldet ist, erkennt YouTube während der gesamten Dauer des Aufenthaltes auf unserer Webseite, welche konkrete Unterseite besucht wurde. Diese Daten werden durch das YouTube-Plugin gesammelt und von YouTube dem spezifischen YouTube-Account des Nutzers zugeordnet.

Klickt die betroffene Person einen auf unserer Webseite angebrachten YouTube-Buttons, weist YouTube diese Information dem spezifischen YouTube-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Immer wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist erhält YouTube die Information, dass die betroffene Person unsere Webseite mit einem enthaltenen YouTube-Video besucht hat. Dies erfolgt unabhängig davon, ob die betroffene Person das YouTube- Video anklickt oder nicht. Die betroffene Person kann die Übermittlung dieser Informationen an YouTube dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Webseite von ihrem YouTube-Account abmeldet (ausloggt).

Unter https://www.youtube.de/t/privacy veröffentlicht Google eine Datenrichtlinie, die Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Google und YouTube gibt.

 

9.6.6 Vimeo

Auf unserer Webseite setzen wir Komponenten des Unternehmens Vimeo ein. Vimeo ist eine Plattform zur kostenlosen Veröffentlichung und Betrachtung von Videos. Ferner besteht die Möglichkeit, die Videos zu kommentieren oder zu bewerten.

Betreibergesellschaft ist die Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Bei jedem Aufruf einer der Einzelseiten unserer Webseite, auf welcher das Vimeo-Plug-In implementiert ist, lädt der Webbrowser der betroffenen Person automatisch eine Darstellung der entsprechenden Vimeo -Komponente von Vimeo herunter.

Falls die betroffene Person während der Nutzung unserer Webseite parallel bei Vimeo angemeldet ist, erkennt Vimeo während der gesamten Dauer des Aufenthaltes auf unserer Webseite, welche konkrete Unterseite besucht wurde. Diese Daten werden durch das Vimeo-Plugin gesammelt und von Vimeo dem spezifischen Vimeo -Account des Nutzers zugeordnet. Die betroffene Person kann die Übermittlung dieser Informationen an Vimeo dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Webseite von ihrem Vimeo-Account abmeldet (ausloggt).

Unter https://vimeo.com/privacy veröffentlicht Vimeo eine Datenrichtlinie, die Informationen über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Vimeo gibt.

 

10 Weitere datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge

10.1 Bewerbungen / Bewerbungsverfahren

Wir erheben und verarbeiten personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per Email oder über ein auf der Webseite befindliches Webformular, an uns übermittelt. Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von uns kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen. Dies sind zum Beispiel Beweispflichten in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

10.2 Postalische Bereitstellung von Informationen

Wir bieten Interessenten auf unserer Webseite die Möglichkeit, Informationsmaterial über den NAV-Virchow-Bund anzufordern. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Informationsanforderung verwendet wird.

Zweck der Erhebung ist es, die postalischen Zustellung des Informationsmaterials zu veranlassen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht.

Die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten kann von der betroffenen Person jederzeit wiederrufen werden- erfolgt dies jedoch vor der postalischen Zustellung der angefragten Informationen können diese nicht zugestellt werden.

 

Gewährleistungsausschluss
Die auf den Internetseiten des NAV-Virchow-Bundes angebotenen Inhalte werden ständig geprüft und aktualisiert. Trotz aller Sorgfalt können sich Angaben zwischenzeitlich verändert haben. Deshalb kann hierbei keine Haftung oder Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Der NAV-Virchow-Bund behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Hinweise zu den benutzten Bildmaterialien

endlesssea2011 - Fotolia.com
Oliver Hauptstock - Fotolia.com
Gajus - Fotolia.com
Microgen - Fotolia.com
Mitrija - Fotolia.com
pico - Fotolia.com
Africa Studio - Fotolia.com
Agb - Fotolia.com
apfelweile – Fotolia.com
Benicce – Fotolia.com
Dmitry – Fotolia.com
fovito - Fotolia.com
Marco2811 – Fotolia.com
Martin Fally – Fotolia.com
momius – Fotolia.com
psdesign1 – Fotolia.com
Romolo Tavani – Fotolia.com
SightClick – Fotolia.com
vege – Fotolia.com
yanlev – Fotolia.com
Ihar Ulashchyk
MEV-Verlag GmbH, Germany
Peter Atkins - stock.adobe.com
Peter Jobst
richterfoto.de
www.choroba.de
www.foto-und-mehr.de
www.pelzinger.de

Alle Porträt-Bilder, wenn nicht anders angegeben: Lopata/axentisSvea PietschmannAndré WagenzikAndreas Schoelzel

richterfoto.de

Technische Umsetzung

hfci-logo_web.jpg
HFC inter.net GmbH
Osterstraße 60
49661 Cloppenburg
www.hfci.de

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de

Geprüfter Datenschutz

Der NAV-Virchow-Bund garantiert den gesetzlichen Datenschutz gemäß EU-DSGVO.

Weitere Informationen