Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

Große Verunsicherung bei Heilmittelrichtlinien

Köln, 13. Juli 2001 - Heftig kritisiert hat der Bundesvorstand des NAV-Virchow-Bundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands, das Vorgehen der Kassenärztlichen Vereinigungen bei den zum 1. Juli in Kraft getretenen Heilmittelrichtlinien. Es herrsche erhebliche Verunsicherung bei den niedergelassenen Ärzten über die Anwendung und Durchführung dieser Richtlinien bei der Verordnung von Heilmitteln, weil den Vertragsärzten entsprechende Informationen nicht vorlagen.

Außerdem sei die Zeit vor Inkrafttreten für eine intensive Beschäftigung mit den Richtlinien zu knapp und eine Übergangszeit nicht vorgesehen gewesen, obwohl dies bei einer solchen umfangreichen Rechtsvorschrift dringend notwendig gewesen sei.

Hinzu komme, so der Bundesvorstand des NAV-Virchow-Bundes, dass die in den Heilmittelrichtlinien vorgeschriebenen Verzeichnisse der Krankenkassen, welche Heilmittelerbringer bei den Krankenkassen zugelassen seien, bis heute noch fehlten. Dies sei ein untragbarer Zustand, der nicht hingenommen werden könne, zumal die Vertragsärzte bereits jetzt für ihre Verordnungen hafteten, kritisierte der Bundes-Vorstand des NAV-Virchow-Bundes.

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferent: Adrian Zagler
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 - 0
Fax: 030 / 28 87 74 - 115
E-Mail: presse@nav-virchowbund.de
Web: www.nav-virchowbund.de
Twitter: www.twitter.com/nav_news

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de