Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

DIGNITAS-GRÜNDUNG: STERBEHILFE IST EIN IRRWEG

26. September 2005 - eur Berlin, 27. September 2005 – Als „Beginn eines Tabubruchs“ bezeichnete Dr. Hans-Martin Hübner, Stellvertretender Bundesvorsitzender des NAV-Virchow-Bundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands, die Gründung einer deutschen Zweigstelle der Sterbehilfe-Organisation Dignitas. „Dignitas will damit die aktive Sterbehilfe in Deutschland etablieren. Das ist ein absoluter Irrweg“, erklärt Dr. Hübner. „Wir brauchen eine aktive Förderung der palliativmedizinischen Versorgung unheilbar Kranker und kein Töten auf Verlangen.“ Jetzt seien Kammern und Behörden gefordert, diese Aktivitäten zu überprüfen, fordert Dr. Hübner.

eur Berlin, 27. September 2005 – Als „Beginn eines Tabubruchs“ bezeichnete Dr. Hans-Martin Hübner, Stellvertretender Bundesvorsitzender des NAV-Virchow-Bundes, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands, die Gründung einer deutschen Zweigstelle der Sterbehilfe-Organisation Dignitas. „Dignitas will damit die aktive Sterbehilfe in Deutschland etablieren. Das ist ein absoluter Irrweg“, erklärt Dr. Hübner. „Wir brauchen eine aktive Förderung der palliativmedizinischen Versorgung unheilbar Kranker und kein Töten auf Verlangen.“ Jetzt seien Kammern und Behörden gefordert, diese Aktivitäten zu überprüfen, fordert Dr. Hübner.

Stattdessen müsse die Palliativmedizin nachdrücklich gestärkt werden. „Dem immer wiederkehrenden Ruf nach Sterbehilfe kann nur dann wirksam entgegengetreten wer-den, wenn es gelingt, ausreichende palliative Versorgung im ambulanten Bereich sicherzustellen“, betont Dr. Hübner.

Der NAV-Virchow-Bund unterstütze daher Forderungen nach Berücksichtigung der Palliativmedizin als wichtiger Bestandteil der ambulanten Versorgung. Der Zugang zu entsprechenden Versorgungsstrukturen müsse für jedermann gewährleistet sein.

Darüber hinaus sollte die Öffentlichkeit über die Möglichkeiten der palliativen Versorgung besser informiert werden.
Die Sterbehilfe-Organisation Dignitas mit Sitz nahe Zürich gründete diese Woche in Hannover einen Ableger ihres Vereins und damit ihre erste Zweigstelle außerhalb der Schweiz. Ziel von Dignitas ist, in Deutschland eine Gruppierung einrichten zu wollen, die in die Sterbehilfe-Debatte eingreift. Außerdem werde man, verlautet bei Dignitas, Menschen, die Suizid begehen wollen, beraten und ihnen die Reise in die Schweiz vermitteln. Ziel von Dignitas sei es, aktive Sterbehilfe auf dem deutschen Rechtsweg durchzusetzen.

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferenten: Thomas Hahn, Julia Bathelt
Chausseestraße 119b, 10115 Berlin
Telefon (03 0) 28 87 74 - 0, Fax (03 0) 28 87 74 - 1 15,
Email: presse@nav-virchowbund.de
NAV-Virchow-Bund im Internet: http://www.nav-virchowbund.de

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferent: Adrian Zagler
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 - 0
Fax: 030 / 28 87 74 - 115
E-Mail: presse@nav-virchowbund.de
Web: www.nav-virchowbund.de
Twitter: www.twitter.com/nav_news

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de