Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

Betriebliche Altersversorgung motiviert die Mitarbeiter

Köln, 26. Januar 2000 - Eine gut gemeinte Gehaltserhöhung bewirkt oftmals nicht das, was beabsichtigt wurde. Neben den hohen Belastungen mit Steuern lassen die anfallenden Sozialabgaben, von denen Helferin und Praxisinhaber betroffen sind, wenig von der Aufbesserung übrig.

Deshalb hat der NAV-Virchowbund, Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands, ein sehr flexibles Modell der betrieblichen Altersversorgung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Arztpraxen entwickelt und für den Arzt, der zusätzlich zum Gehalt bzw. zu Gratifikationen der Arzthelferin Beiträge für die Versorgung seiner Angestellten aufbringt, überschaubare und flexible Zahlungsmodalitäten geschaffen.

Dabei, so der NAV-Virchowbund, könnten alle steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Vorteile im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten in Anspruch genommen werden. Geschickt gestaltet, würde bereits nach wenigen Jahren eine Versorgung ausfinanziert. Das Modell ermögliche darüber hinaus für den Arzt neue Formen des Personalmanagements. Von Jahr zu Jahr könnten die Zahlungen des (Arzt-)-Beitrages und die neue Zusage an die Helferin miteinander verknüpft werden. So würden Mitarbeitermotivation und Identifikation mit dem Unternehmen „Arztpraxis“ erheblich gesteigert.

Nähere Informationen sind erhältlich beim NAV-Virchowbund, Postfach 102661, 50466 Köln, Tel.: 0221/9730050, Fax: 0221/7391239.

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferent: Adrian Zagler
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 - 0
Fax: 030 / 28 87 74 - 115
E-Mail: presse@nav-virchowbund.de
Web: www.nav-virchowbund.de
Twitter: www.twitter.com/nav_news

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de