Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Aktuelles

Beschluss des Bewertungsausschuss ist eine Kriegserklärung

Berlin, 30. August 2012 - „Es ist unfassbar, was der Gremiumsvorsitzende mit den Stimmen der Kassen und gegen die Stimmen der KBV beschlossen hat. Wir sollen die Preisentwicklungen der vergangenen Jahre aus der eigenen Tasche bezahlen. Das ist eine Kriegserklärung", erklärt der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bundes, Dr. Dirk Heinrich.

Der Beschluss des Bewertungsausschuss treibt die Ärzte auf die Barrikaden (© picsfive - Fotolia.com)

„Eine Honorarkürzung ist zwar verhindert worden, aber ein Ergebnis von 0,9 Prozent ist bei Berücksichtigung der Inflation von 2009 bis heute und den in dieser Zeit gestiegenen Energie- und Personalkosten faktisch eine Minusrunde." so Dr. Heinrich. Die Strukturen, die der NAV-Virchow-Bund zur Protestvorbereitung aufgebaut hat, müssten nun zum tragen kommen.

Die Verbände werden sich an einen Tisch setzen und gemeinsam weitere Maßnahmen einleiten. Dabei ist die ganze Bandbreite von Praxisschließungen bis zu regionalen und zentralen Protesten denkbar. Hierzu wird in kürze die in der Allianz Deutscher Ärzteverbände vertretenen Organisationen und weitere Berufsverbände zu einer Sondersitzung zusammentreffen und die weiteren Schritte einleiten.

„Das Kalkül der Kassen ist offenbar aufgegangen, mit üblen Diffamierungen und Neidkampagnen gegen die Ärzteschaft Stimmung zu machen. Damit ist das Klima auf lange Zeit vergiftet", stellt Dr. Heinrich fest.

Der NAV-Virchow-Bund ist der einzige freie ärztliche Verband, der ausschließlich die Interessen aller niederlassungswilligen, niedergelassenen und ambulant tätigen Ärztinnen und Ärzte aller Fachgebiete vertritt.

NAV-Virchow-Bund
Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands e.V.
Leiter der Pressestelle: Klaus Greppmeir
Pressereferent: Adrian Zagler
Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Tel: 030 / 28 87 74 - 0
Fax: 030 / 28 87 74 - 115
E-Mail: presse@nav-virchowbund.de
Web: www.nav-virchowbund.de
Twitter: www.twitter.com/nav_news

Mediacenter

Fotos, Videos und andere Downloads finden Sie in unserem Mediacenter.

Zu den Downloads

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030 / 28 87 74 0
Fax: 030 / 28 87 74 115
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de