Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Freiberuflichkeit schützen

Die Freiberuflichkeit ist das Grundprinzip der ärztlichen Berufsausübung. Sie gilt für alle Ärzte – auch für die angestellten. Was Freiberuflichkeit heißt und was sie von der Selbstständigkeit unterscheidet, wissen immer weniger Ärzte. Der NAV-Virchow-Bund setzt sich deshalb dafür ein, das Bewusstsein der Ärztinnen und Ärzte für den Wert der ärztlichen Freiberuflichkeit wieder zu schärfen.

 

Ärztliche Freiberuflichkeit bedeutet:

  • eigenständiges Schaffen von Wissen und dessen eigenverantwortliche Anwendung,
  • persönliche Leistungserbringung und alleinige Verpflichtung gegenüber Patient und Allgemeinheit,
  • Selbstbestimmung der Vergütung. 

 

Lesen Sie auch: Gastkommentar zur bedrohten Freiberuflichkeit von Prof. Dr. Paul Unschuld im NAV-Blog auf DocCheck