Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Digitalisierung: Telemedizin und eHealth

Digitalisierung im Gesundheitswesen hat viele Facetten: elektronische Gesundheitsakte, Fernbehandlung und Telemedizin, Roboter und künstliche Intelligenz, vernetzte Patientendaten und Big Data… Niedergelassene Ärzte wollen diesen Wandel selbstbewusst mitgestalten. Wir unterstützen sie dabei in Politik und Praxis.

Internet, Smartphones und Algorithmen verändern das Arzt-Patienten-Verhältnis rasant. Patienten brauchen mehr denn je den Arzt als vertrauenswürdigen Partner im Behandlungsprozess, mit dessen Unterstützung sie Informationen einordnen und Entscheidungen treffen können.

 

Unsere Forderungen zur Digitalisierung im Gesundheitswesen:

  • einheitliche Patientenakte statt Insellösungen einzelner Kassen
  • Datenhoheit bei den Patienten
  • Digitalisierung nur mit Mehrwert für die Versorgung
  • Vertraulichkeit und Schweigepflicht mit modernen Verfahren und ärztlicher Intuition vereinen
  • telemedizinische Leistungen (z. B. Videosprechstunde, Telekonsiliar) attraktiver machen
  • Qualitätssiegel für Gesundheitsapps
  • rechtliche Absicherung für Ärzte bei unvollständigen Daten
  • kostendeckende Aufwandsentschädigung für die Anbindung an die Telematikinfrastruktur
  • Strukturen der gematik verbessern
  • digitale Anwendungen und eHealth in die Lehrpläne des Medizinstudiums aufnehmen
  • konstruktiver Umgang mit Arztbewertungsportalen
  • Ärzteschaft muss Digitalisierung proaktiv steuern und sich den Ansprüchen der Patienten stellen

 

In unserem Blog und auf Twitter positionieren wir uns zu Digitalisierungsthemen und informieren über aktuelle Entwicklungen. Folgen Sie uns!

 

Downloads