Bürokratieabbau

Arztpraxen mutieren immer mehr zu Verwaltungsapparaten. Anfragen, Anträge, Abrechnungen – die bürokratischen Aufgaben nehmen stetig zu. Den niedergelassenen Ärzten verleidet dies die Freude an ihrer Tätigkeit.

Dem Ärztemonitor 2014 des NAV-Virchow-Bundes zufolge halten 98% der Ärztinnen und Ärzte ihre Arbeit für sinnvoll und nützlich, 94% macht ihre Arbeit Spaß. Gleichzeitig sagen nur 40% der Befragten, dass sie für die Behandlung ihrer Patienten ausreichend Zeit haben, mehr als 80% wünschen sich mehr Möglichkeiten, Verwaltungsarbeit delegieren zu können.

Diese Zahlen schrecken uns auf und bestärken uns darin, weiter für den Bürokratieabbau zu kämpfen und uns gegen neue bürokratische Hürden zu wehren.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030/288774-0
Fax: 030/288774-113
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de