Diese Ärzte kandidieren für den Bundestag

Nezahat Baradari (© Bernhardt)
Helge Braun (© Deutscher Bundestag / Saskia E. M. Schmidt)
Janosch Dahmen (© Johannes Schneider)
Karl Lauterbach (© Deutscher Bundestag / Elke Schwalbach)
Prof. Dr. Axel Gehrke
Kirsten Kappert-Gonther (© Elisa Meyer)
Rudolf Henke (© Tobias Koch)
Sabine Dittmar (© Hoffotografen, Berlin)
Stephan Pilsinger
Ursula von der Leyen (© Presse- und Informationsamt der Bundesregierung)

Zur Bundestagswahl hat der Bundewahlleiter insgesamt 48 Parteien und Vereinigungen zugelassen. Diese treten in den 299 Wahlkreisen um ein Direktmandat an. Zudem werden mindestens weitere 299 Mandate über die 16 Landeslisten vergeben. Da zahlreiche Überhangmandate erwartet werden, kann der Deutsche Bundestag nach der Wahl am 24. September 2017 auf bis zu 687 Sitzen anwachsen, so Experten.

Aber wie viele Ärzte kandidieren eigentlich um ein Mandat in Berlin? Wir haben die Parteien unter die Lupe genommen, die voraussichtlich in den Deutschen Bundestag einziehen werden. Ergebnis: Von über 1.000 Kandidaten sind lediglich zehn Ärztinnen und Ärzte. Hier die Übersicht in alphabetischer Reihenfolge.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030/288774-0
Fax: 030/288774-113
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de