Landesgruppen
Wählen Sie Ihre Landesgruppe über die Karte oder das Drop-Down-Feld.
Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Thüringen Sachsen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter

Rückspiegel

Ein Blick in den Rückspiegel zeigt Ihnen Bilder vergangener Veranstaltungen und Kongresse, an denen der NAV-Virchow-Bund beteiligt war. Für druckfähige Bilddateien der hier gezeigten Fotos schreiben Sie eine E-Mail an presse@nav-virchowbund.de.

Sofern nicht anders angegeben, © Copyright: NAV-Virchow-Bund, Svea Pietschmann und André Wagenzik.

Health Handelsblatt Jahrestagung (November 2011)

Bundeshauptversammlung 2011

Grußwort Dr. Heinrichs bei der Hauptversammlung des Marburger Bundes (November 2011)

Bekräftigte die Solidarität zwischen Klinik- und Praxisärzten: Dr. Dirk Heinrich bei der Hauptversammlung des Marburger Bundes in Berlin, Bild © Jutta Visarius

Im Rahmen der 120. Hauptversammlung des Marburger Bundes am 4. November 2011 sprach der Bundesvorsitzende des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands ein Grußwort vor den MB-Delegierten. Dabei zeigte sich Dr. Dirk Heinrich solidarisch mit den Klinikärzten, die zum Zeitpunkt der Eröffnung der Versammlung in schwierigen Tarifgesprächen mit der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) steckten.

Auch beim Thema Versorgungsstrukturgesetz und hier insbesondere der neuen spezialärztlichen Versorgungsebene unterstrich Dr. Heinrich die gemeinsamen Einschätzungen von Marburger Bund und NAV-Virchow-Bund.

Noch während der 120. Haupversammlung konnten sich die Verhandlungsführer von MB und TdL auf einen neuen Tarifabschluss für die kurz vor einem Streik stehenden Uniklinik-Ärzte einigen.

Hauptsstadtkongress, Dr. Heinrich beim Streitgespräch: Die Praxis geht online - Datenschutz ade? (Mai 2011)

Dr. Dirk Heinrich, Bundesvorsitzender, NAV-Virchow-Bund, Bild © KBV

Im Streitgespräch "Die Praxis geht online - Datenschutz ade?" auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit diskutierte Dr. Heinrich mit Dr. Thomas Kriedel, Vorstand der KV Westfalen-Lippe, über die Onlineanbindung von Arztpraxen. Klicken Sie hier, um den Videobeitrag zur Veranstaltung auf den Seiten der KBV zu sehen.

Plusminus zu Besuch bei Dr. Heinrich (Mai 2011)

Dr. Dirk Heinrich, Bundesvorsitzender, NAV-Virchow-Bund, Bild © ARD

Plusminus zu Besuch bei Dr. Heinrich: "Die Grundlage für die Abrechnung ärztlicher Leistungen ist der Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM). Er wird seit langem von Experten für reformbedürftig gehalten. "Plusminus" zeigt, wie die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Mediziner für Mehrarbeit in Regress nimmt." Klicken Sie hier, um den Beitrag über die ARD-Mediathek anzuschauen.

"Fakt ist ...!" im MDR-Fernsehen, u.a. mit Dr. Heinrich (Mai 2011)

Dr. Dirk Heinrich, Bundesvorsitzender, NAV-Virchow-Bund, Bild © MDR

Dr. Dirk Heinrich war am 9. Mai 2011 zu Gast in der MDR-Diskussionssendung "Fakt ist ...!". Klicken Sie hier um die Sendung über die MDR-Mediathek anzuschauen.

Tag der Netze (April 2011)

Antrittsbesuch im BMG: Dr. Heinrich trifft Gesundheitsminister (März 2011)

Zu Gast im BMG, v.l.: Klaus Greppmeir, Dr. Dirk Heinrich, Dr. Philipp Rösler, Dr. Ulrich Orlowski (Bild © NAV-Virchow-Bund)

Ganz im Zeichen des geplanten Versorgungsgesetzes standen die Gespräche des NAV-Virchow-Bundes mit dem Bundesgesundheitsminister im März in Berlin. Bundesvorsitzender Dr. Dirk Heinrich unterstützte dabei in weiten Teilen das Gesetzesvorhaben, übte aber auch deutliche Kritik: So könne die Bedarfsplanung nicht durch eine komplexere Detailplanung und Schaffung neuer Gremien, wie den Landesausschüssen mit Bürokratie überhäuft werden.

Wahl-Rede vor der Delegiertenversammlung der KBV (März 2011)

"Kein einfaces Weiter so!" rief Dr. Heinrich den KBV-Delegierten zu (Bild © S. Pietschmann, NAV-Virchow-Bund)

Frustration an der ärztliche Basis, murrende Länder-KVen - bei der KBV-Vorstandswahl im März 2011 bließ Dr. Andreas Köhler und Dr. Carl-Heinz Müller ein straffer Gegenwind ins Gesicht. „Während es an der Basis rumort“, kritisierte Dr. Heinrich in seiner Ansprache vor den KV-Vertretern, ginge es „in Hinterzimmern um Posten statt um Positionen“. Der Bundesvorsitzende des NAV-Virchow-Bund hatte sich zuvor zur Wahl zum neuen Vorstand gestellt. Auch wenn es zum Schluss nicht für den Sieg des 51-Jährigen reichte, war das Signal an Ärzte und KBV-Funktionäre stark: "Ein Weiter so darf es nicht geben."

Dr. Heinrich mit Daniel Bahr bei der FDP-Hamburg (Februar 2011)

Bundeshauptversammlung 2010