Landesgruppen
Wählen Sie Ihre Landesgruppe über die Karte oder das Drop-Down-Feld.
Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Thüringen Sachsen Sachsen-Anhalt Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter
Presseverteiler

Erhalten Sie aktuelle gesundheits- und berufspolitische Informationen des NAV-Virchow-Bundes als E-Mail.

Zum Formular
Agentur deutscher Arztnetze

Der NAV-Virchow-Bund setzt sich für die Förderung von ärztlichen Kooperationen ein. Unter seinem Dach wurde 2011 die Agentur deutscher Arztnetze gegründet. Sie vertritt die politischen Interessen der rund 400 Ärztenetze und Gesundheitsverbünde in Deutschland.

Zur Webseite

Aktuelle Meldungen

Pressemittelung

Anti-Korruptionsgesetz: Zielsetzung richtig - Umsetzung geht an der Realität vorbei

Berlin, 30. Juli 2015 - Berlin, den 30. Juli 2015 - Der Regierungsentwurf zu einem Anti-Korruptionsgesetz im Gesundheitswesen verfehlt nach Auffassung der Allianz deutscher Ärzteverbände den Praxistest. „Trotz einiger Änderungen bleiben die grundsätzlichen Bedenken aus dem von der Allianz beauftragten Rechtsgutachten des Strafrechtlers Prof. Bernd Müssig bestehen“, erklärt der Sprecher der Allianz, Dr. Dirk Heinrich. Artikel lesen
PressemitteilungNordrhein

Honorarrückforderungen in Nordrhein – Landesgruppen-Vorstand sieht maximalen Flurschaden

Duisburg, 16. Juli 2015 - Der Vorsitzende der nordrheinischen Landesgruppe des NAV-Virchow-Bundes appelliert an den Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, sich im Streit um Honorarrückforderungen von Chronikerpauschalen hinter die hausärztlichen Kollegen zu stellen. „Es ist Aufgabe der von uns Ärzten gewählten KV-Führung, die Interessen der Niedergelassenen zu schützen. Statt den Krankenkassen beim Honorarstreit Paroli zu bieten, macht sich die KV zum willfährigen Vollstrecker eines höchst fragwürdigen Massenregresses“, kritisiert Dr. Helmut Gudat. Artikel lesen
Pressemitteilung

Versorgungsstärkungsgesetz auf der Zielgeraden: Das Schlimmste verhindert – Vernünftiges aufgegriffen

Berlin, 21. Mai 2015 - Zu den letzten Korrekturen am Versorgungsstärkungsgesetz erklärt der Bundesvorsitzende des Verbandes der niedergelassenen Ärzte, Dr. Dirk Heinrich: „Es hat sich gezeigt, dass durch frühzeitige Intervention und seriöse Sachinformation der Gesetzgeber trotz der Zwänge des Koalitionsvertrages zu sinnvollen Korrekturen fähig ist. Es ist das Schlimmste verhindert worden. Artikel lesen
PressemitteilungBerlin / Brandenburg

Brief an Berliner Bundestagsabgeordnete: Praxisaufkauf gefährdet ärztliche Versorgung in Berlin

Berlin, 06. Mai 2015 - Die Landesgruppe Berlin/Brandenburg des NAV-Virchow-Bundes hat die Abgeordneten des Deutschen Bundestags zu Änderungen am bevorstehenden GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) aufgerufen. Insbesondere die geplante Aufkaufregelung für Arztpraxen werde sich in Berlin negativ auf die Versorgungssituation auswirken. Die Großstadt werde besonders betroffen sein, weil Stadtpraxen vielfach Patienten aus dem Umland mitversorgten, warnt Dipl.-Med. Matthias Coordt, der der Landesgruppe vorsteht. Artikel lesen
Pressemitteilung

Für alle Seiten ein Gewinn – Schülerpraktika in Arztpraxen

Berlin, 27. April 2015 - Arztpraxen bekommen regelmäßig Anfragen von Schülern, die Interesse an einem Betriebspraktikum haben. Die Vorteile liegen für alle Beteiligten auf der Hand: Den Jugendlichen dient das Praktikum als Orientierungshilfe bei der Berufswahl, Praxisinhaber können es für die Nachwuchsgewinnung nutzen. Doch was muss man beachten, wenn man ein Schülerpraktikum anbietet? Artikel lesen
Pressemitteilung

Studie zur Historie der Gebührenordnung: GOÄ erleidet massiven Bedeutungsverlust

Berlin, 14. April 2015 - Erstmals wurde die ärztliche Gebührenordnung in Deutschland in ihrem historischen Kontext wissenschaftlich untersucht. Die Brendan-Schmittmann-Stiftung analysierte die ärztliche Taxe von der beginnenden Christianisierung bis in die Gegenwart und erforschte ihre jeweilige Einbindung in Gesellschaft und Sozialsysteme. Die Studie „Historische Entwicklung und epochenspezifische Funktionalität der Gebührenordnung für Ärzte“ wurde heute veröffentlicht. Artikel lesen
Pressemitteilung

Medizinische Fachangestellte – Auszubildende bekommen ab April mehr Geld

Berlin, 31. März 2015 - Angehende Medizinische Fachangestellte (MFA) bekommen ab 1. April 2015 mehr Geld. Darauf weist der NAV-Virchow-Bund alle Arztpraxen hin, die Auszubildende beschäftigen. Die Ausbildungsvergütung steigt um 30 Euro pro Monat, so dass angehende MFA im ersten Ausbildungsjahr 700 Euro, im zweiten Jahr 740 Euro und im dritten Jahr 790 Euro erhalten. Grundlage ist der Tarifvertrag für MFA, der bis zum 31. März 2016 für tarifgebundene Arztpraxen gilt. Artikel lesen
Resolution

Verbände stellen sich hinter Gassen-Kritik am VSG

Berlin, 16. März 2015 - Viele ärztliche und psychotherapeutische Berufsverbände haben in Berlin ein klares Zeichen gegen das geplante Versorgungsstärkungsgesetz gesetzt. In einer Resolution bestärken sie den Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung in seiner Kritik an dem Gesetzentwurf. Artikel lesen
Werden Sie jetzt Mitglied!



Eine gut organisierte Ärzteschaft ist heute wichtiger als je zuvor - als Gegengewicht zu Politik und Krankenkassen. Ein attraktives Service-Angebot ergänzt die Leistungen des NAV-Virchow-Bundes.

Ihre Vorteile als Mitglied
Veranstaltungen
26. August 2015, Mi.
Landeshauptversammlung
07. Oktober 2015, Mi.
Landeshauptversammlung
06. November 2015, Fr.
Bundeshauptversammlung 2015
07. November 2015, Sa.
Bundeshauptversammlung 2015
Verbandsmagazin 07/2015

Lesen Sie hier Auszüge aus dem aktuellen Heft "der niedergelassene arzt".

zur aktuellen Ausgabe