Landesgruppen Baden-Württemberg Bayern Saarland Rheinland-Pfalz Hessen Nordrhein Westfalen-Lippe Niedersachsen / Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mitteldeutschland Mecklenburg-Vorpommern Berlin/Brandenburg

Deutscher Arbeitskreis für Zahnheilkunde

Der DAZ versteht sich als überregionaler zahnärztlicher Berufsverband. Entstanden ist er als Zusammenschluss örtlicher Studiengruppen, die – mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung – zu fachlicher Fortbildung, Fall-Besprechungen, Praxisbesuchen und Erfahrungsaustausch zusammenkommen. Auf Bundesebene existieren Referate und Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen (z.B. Jugendzahnheilkunde und Prophylaxe, Umwelt- und Arbeitsschutz, Studienreform, Qualitätssicherung, Psychosomatik). 

Seit mehreren Jahren arbeitet der DAZ eng mit dem NAV-Virchow-Bund zusammen. Der DAZ versteht sich als Vertreter spezifisch zahnärztlicher Berufspolitik innerhalb des Verbandes der niedergelassenen Ärzte Deutschlands und als Ansprechpartner für die zahnärztlichen Mitglieder des NAV-Virchow-Bundes. Das erreichte gesellschaftliche Ansehen der Zahnärzte steht und fällt mit der Nähe bzw. Ferne zur Ärzteschaft und dem Ausbau kollegialer Kooperation. 

Klicken Sie hier, um auf die Website des DAZ zu gelangen.

Ansprechpartner

Klaus Greppmeir
Hauptgeschäftsführer
Leiter der Pressestelle

Chausseestraße 119b
10115 Berlin
Fon: 030/288774-0
Fax: 030/288774-113
E-Mail: klaus.greppmeir@nav-virchowbund.de